thyssenkrupp AG

ThyssenKrupp AG am 26. März vertreten auf der dbVIC - Deutsche Bank ADR Virtual Investor Conference

New York (ots/PRNewswire) - -- ThyssenKrupp lädt Investoren von "Main Street" und Wall Street zur Teilnahme an der interaktiven, virtuellen Konferenz ein

ThyssenKrupp AG, mit Sitz in Essen, Deutschland, hat heute bekannt gegeben, dass Claus Ehrenbeck, Leiter Investor Relations, bei der dbVIC - Deutsche Bank ADR Virtual Investor Conference anwesend sein wird. Diese virtuelle Investorenkonferenz zielt ausschließlich auf die Einführung von Global-Unternehmen mit American Depositary Receipts-Progarmmen für US-Investoren.

DATUM: 26. März 2015 ZEIT: 13.00 Uhr EDT LINK: www.adr.db.com/dbvic [http://www.adr.db.com/dbvic]

Die Veranstaltung wird live, interaktiv und online sein. Investoren in den USA sind eingeladen, ihre Fragen an internationale Unternehmen in Echtzeit zu richten und Informationen des Unternehmens in ihren "virtuellen Messestand" in der Exhibits-Sektion herunterzuladen. Für den Fall, dass Teilnehmer der Veranstaltung nicht am Tag der Konferenz live beiwohnen können, wird ein On-Demand-Archiv über einen Zeitraum von 90 Tagen zur Verfügung stehen.

Die Teilnahme ist gebührenfrei.

Es wird empfohlen, dass Investoren sich im Vorfeld anmelden, um Zeit zu sparen und um Aktualisierungen zur Veranstaltung erhalten zu können.

Über ThyssenKrupp:

ThyssenKrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz und einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften. Rund 155.000 Mitarbeiter arbeiten in knapp 80 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. ThyssenKrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2013/2014 einen Umsatz von rund 41 Milliarden Euro.

Mit unserer Ingenieurkompetenz in den Anwendungsfeldern Mechanik, Anlagenbau und Werkstoffe ermöglichen wir unseren Kunden, sich Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erarbeiten sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Technischer Fortschritt und Innovationen sind für uns Schlüsselfaktoren, um mit der Verbundkraft des Konzerns den Entwicklungstrends auf den globalen Absatzmärkten zu folgen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.

Haftungsausschluss:

"Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen und dargelegten Informationen stehen nicht in Verbindung mit einem Angebot für den oder einer Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren und sie dienen lediglich Informationszwecken.

Bei der Veranstaltung werden zukunftsgerichtete Aussagen gemacht, welche Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Aussagen, die keine Aussagen über historische Tatsachen sind, können als zukunftsgerichtete Informationen erachtet werden. Wenn wir Wörter verwenden wie "planen", "glauben", "erwarten", "rechnen mit", "beabsichtigen", "vermuten", "könnte" oder ähnliche Ausdrücke, dann machen wir zukunftsgerichtete Aussagen. Sie sollten sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, weil sie sich auf eine Reihe von Annahmen im Hinblick auf zukünftige Ereignisse beziehen, und weil sie einer Reihe von Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, von denen viele außerhalb unserer Kontrolle liegen, was dazu führen könnte, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den hier angegebenen unterscheiden. Diese Faktoren umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, die Folgenden: (i) Marktrisiken: allgemeine wirtschaftliche Preis- und Umsatzentwicklungen, (ii) Abhängigkeit von der Leistungsfähigkeit wichtiger Kunden und Branchen, (iii) unser Schuldenstand, unser Zinsrisikomanagement und unsere Absicherung gegen Risiken bei den Rohstoffpreisen; (iv) Kosten, die mit unseren Verpflichtungen im Hinblick auf Pensionen und Gesundheitsvorsorge zusammenhängen, und gesetzliche Bestimmungen, die mit diesen Verpflichtungen verbunden sind, (v) Umweltschutz- und Sanierungsmaßnahmen für Immobilien und solche Maßnahmen, die mit höheren Standards beim Umweltschutz für Immobilien verbunden sind, (vi) Volatilität der Stahlpreise und Abhängigkeit von der Automobilindustrie, (vii) Verfügbarkeit von Rohstoffen; (viii) Inflation, Zinsniveau und Schwankungen bei Wechselkursen; (ix) allgemeine wirtschaftliche, politische und geschäftliche Bedingungen sowie bestehende und zukünftige Gesetzesbestimmungen; und (x) die Auswirkungen des Wettbewerbs.

Beachten Sie bitte, dass wir jede Absicht oder Verpflichtung ausschließen, irgendeine der zukunftsgerichteten Aussagen, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig, zu aktualisieren oder abzuändern."

Web site: http://www.thyssenkrupp.com/ http://www.adr.db.com/dbvic/

Pressekontakt:

KONTAKT: ThyssenKrupp AG, Robin Zimmermann, Communications,
Telefon: +49 (201) 844-564157, Telefax: +49 (201) 844-536041, E-Mail:
press@thyssenkrupp.com

Original-Content von: thyssenkrupp AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: thyssenkrupp AG

Das könnte Sie auch interessieren: