HSV Fußball AG

HSV Presseservice
Noch sieben Verletzte , aber Hoffnung für Fukal, Ujfalusi und Sandmann !

Hamburg (ots) - Nach wie vor sieben Verletzte hat Frank Pagelsdorf vor dem Saison-Auftakt am Sonnabend beim FC Energie Cottbus (15.30 Uhr im Stadion der Freundschaft ) zu beklagen: Roy Präger, Jan Sandmann, Sergej Barbarez, Milan Fukal, Tomas Ujfalusi, Rodolfo Esteban Cardoso und Carsten Wehlmann. Co-Trainer Armin Reutershahn : "Es ist für jeden einzelnen Spieler bitter, wenn er zum Saison-Einstand mehr oder weniger machtlos zuschauen muß. Die größten Fortschritte haben in den letzten Tagen Milan Fukal, Tomas Ujfalusi und Jan Sandmann gemacht. Sie können möglicherweise schon bald wieder ins normale Trainingsgeschehen eingreifen". Dauerkartenstand Bis zum heutigen Donnerstag wurden 21 886 Dauerkarten für die Spielzeit 2001/02 verkauft. "Miss Germany" schaute vorbei Beim heutigen Donnerstag-Training bekam die Mannschaft von Frank Pagelsdorf Besuch der Miss Germany 2001, die auf dem Trainingsgelände für Foto-Aufnahmen posierte. Reiseplan Die Reise zum Spiel beim FC Energie Cottbus wird am Freitag-Nachmittag vom Hamburger Hauptbahnhof aus angetreten (ICE 1613 um 14 Uhr). Am Bahnhof Berlin-Schönefeld erwartet Jürgen Ahlert die Truppe, um sie dann im HSV-Bus ins Radisson SAS-Hotel nach Cottbus zu chauffieren. Dienstplan Freitag, 27. 07. 01 : 11 Uhr Training, danach Abfahrt mit der Bahn nach Berlin/Cottbus Sonnabend, 28. 07. 01 : 15.30 Uhr Bundesligaspiel FC Energie Cottbus- HSV Sonntag, 29.07. 01 : 11 Uhr Training Freundliche Grüße Ihr HSV-Presse-Team gez. Gerd Krall gerd.krall@hsv.de ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Hamburger Sport-Verein e.V. Öffentlichkeitsarbeit Sylvesterallee 7 22525 Hamburg www.hsv.de Tel.: (0 40) 41 55-1100/1150 Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: