HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Milan Fukal und das Wadenbeinköpfchen

    Vale do Garrao (ots) - Für Milan Fukal endete das Vormittagstraining am Mittwoch ausgesprochen schmerzhaft. Der Tscheche erhielt einen Schlag auf das Wadenbeinköpfchen und muß sich zunächst einmal schonen. Schonen muß sich auch Andrej Panadic, der - so hofft Trainer Frank Pagelsdorf - nach seiner Virus-Infektion erst wieder am Freitag ins sportliche Geschäft einsteigen kann.

    Vahid Hashemian soll am Wochenende wieder die Trainingsarbeit aufnehmen. Sergej Barbarez und Nico Jan Hoogma absolvieren Laufeinheiten, wobei Hoogma "durchaus im Soll ist" (Pagelsdorf). Marek Heinz klagte über eine Verhärtung in der Wade und Carsten Wehlmann ist der Pechvogel schlechthin: er zog sich eine Knochenhaut-Entzündung zu und kann somit keines der Testspiele absolvieren.          Christian Reichert stellte sich vor

    Ein Großteil der Spieler kennt Christian Reichert natürlich schon seit geraumer Zeit als einen von zwei Fan-Beauftragten des HSV. Am Mittwochabend stellte sich Reichert in seiner neuen Funktion als Mitglied des Vorstandes den Profis im Hotel RIA PARK vor.          Einladung des Vorstandes

    Am (morgigen) Donnerstag bittet der Vorstand mit Werner Hackmann, Holger Hieronymus und Christian Reichert die ins Trainingslager mitgereisten Vertreterinnen-und Vertreter der Medien ab 19 Uhr zu einem gemeinsamen Abendessen.          Dritter Test

    Am morgigen Donnerstag (16 Uhr MEZ) steigt das dritte Testspiel
gegen den Zweitligisten Alemannia Aachen.
    
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr HSV-Presse-Team
    gez. G. Krall
    
    
ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Gerhard Krall
Tel.: 040 - 4155-1100
Fax:  040 - 4155-1151
Email: krall@foni.net
http://www.hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: