HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Niko Kovac zur Kernspin-Tomographie

Hamburg (ots) - Der "Tag danach" machte deutlich: das Champions League-Spiel gegen La Coruna forderte seinen Tribut: Nico Jan Hoogma klagt über Probleme am rechten Sprunggelenk und Sergej Barbarez verspürte erneut starke Verspannungen in beiden Oberschenkeln. Ingo Hertzsch ließ sich mit Problemen an den Adduktoren pflegen. Niko Kovac, der gegen die Spanier ausgewechselt werden musste, unterzog sich im Laufe des Donnerstag-Nachmittags einer Kernspin-Tomographie. Soner Uysal bemerkte nach seinen ersten "Gehversuchen" im Mannschaftstraining erneut "Probleme im rechten Oberschenkel". Er begab sich in die Behandlung von Mannschaftsarzt Dr. Gerold Schwartz. Rodolfo Esteban Cardoso befindet sich nach wie vor im Reha-Zentrum Eder in Donaustauf. Team-Einladungen Für das Länderspiel zwischen Dänemark und Deutschland (15. November im Parken-Stadion von Kopenhagen) erhielt Stig Töfting eine Einladung seines Verbandes. Für die "U16"-Länderspiele zwischen Deutschland und der Türkei am 21.11. in Leisnig und am 23. 11. in Taucha wurde vom HSV Alexander Laas nominiert. Trainingspause Frank Pagelsdorf stellt am Freitag jene Spieler vom Training frei, die gegen La Coruna am Mittwochabend von Anfang an gespielt haben. Diese Profis treffen sich vor dem Abflug zum Spiel in Köln. Am Freitag nach Köln Trainer und Mannschaft treten die Reise zum Bundesligaspiel beim 1. FC Köln (Sonnabend 15.30 Uhr) am Freitag um 14.50 Uhr per Flugzeug an (LH 1438). In Köln wohnt der HSV-Tross im Queens-Hotel. Rückreise am Sonnabend ab 19.40 Uhr, Ankunft in Hamburg 20.40 Uhr. Mit freundlichen Grüßen Ihr HSV-Presse-Team ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Gerhard Krall Tel.: 040 - 4155-1100 Fax: 040 - 4155-1151 Email: krall@foni.net http://www.hsv.de Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: