HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Vor der Champions-League: Nur Ingo Hertzsch leicht angeschlagen

    Hamburg (ots) - Das "Spiel des Tages" zwischen dem VfB Stuttgart und dem HSV (3:3) stand nicht nur auf einem sehr hohen Niveau, sondern es war zudem auch ausgesprochen fair. Lediglich Ingo Hertzsch zog sich eine Prellung am linken Schienbein zu. Hertzsch : "Aber das ist halb so schlimm. Für das Champions League-Spiel in Athen bestehen keinerlei Bedenken".

    Niko Kovac feierte in den 29. rein

    Ein Unentschieden beim VfB Stuttgart ("Aber ein Sieg wäre mir lieber gewesen...") war für Niko Kovac noch lange kein Grund, besonders intensiv in seinen 29. Geburtstag (15.10.71) am Sonntag hineinzufeiern. Er tat dies vor dem Fernsehgerät beim Box-WM-Kampf zwischen Wladimir Klitschko und Chris Byrd. Einen kleinen alkoholfreien Umtrunk gab es vor dem Rückflug am Sonntag auf dem Stuttgarter Flughafen Echterdingen.

    Spione beim Pokalgegner KSC

    Co-Trainer Armin Reutershahn, Sportchef Holger Hieronymus und Pressechef Gerd Krall betätigten sich am Sonnabend als "Spione" beim nächsten Pokalgegner Karlsruher SC. Der Regionalligist gewann das Baden-Württemberg-Derby gegen die Amateure des VfB Stuttgart vor 9 500 Zuschauer mit 1:0. Torschütze : Cetin

    Training am Montag

    Am (morgigen) Montag findet das Training um 16 Uhr statt. Am Dienstag ist der Abflug nach Athen zum Champions League-Spiel bei Panathinaikos für 10 Uhr geplant. Am Abend - 19.00 Uhr - findet das offizielle Training in der griechischen Hauptstadt statt - davor die HSV-Pressekonferenz mit Frank Pagelsdorf.

ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Gerhard Krall
Tel.: 040 - 4155-1100
Fax:  040 - 4155-1151
Email: krall@foni.net
http://www.hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: