HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Ingo Hertzsch mit Problemen im Adduktoren-Bereich

    Hamburg (ots) - Bei der Heimniederlage gegen Borussia Dortmund hielt sich die Anzahl neuer Blessuren von Stammspielern im Kader von Frank Pagelsdorf erfreulicherweise in Grenzen. Lediglich Ingo Hertzsch klagt über eine Verhärtung im linken Oberschenkel (Adduktoren-Bereich).

    Der gegen die Westfalen ausgewechselte Milan Fukal zog sich eine starke Innenband-Dehnung mit eine Prellung rechts zu und konnte am Sonntag natürlich nicht voll trainieren.

    Thomas Doll absolvierte Trainings-Einheiten auf dem Fahrrad-Ergometer.

    Christian Babatz musste das Sonntags-Training mit Leistenproblemen abbrechen.

    Mahmut Yilmaz klagt nach seinem Einsatz in der Oberliga-Mannschaft beim Spiel in Kiel (1:1) über Schmerzen in der Wade, die er sich nach einem Tritt zuzog.

    Bernd Hollerbach absolvierte am heutigen Sonntag ein Lauftraining. Er wird die Reise zum Champions League-Spiel am Montag nach La Coruna in Spanien auf jeden Fall mitmachen. Über einen Einsatz entscheidet Frank Pagelsdorf vor Ort.

    Grammozis beim Training...

    Am Freitagabend musste Dimitrios Grammozis beim Spiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FC Köln kurz vor Schluß nach einer "roten Karte" vorzeitig zum Duschen - heute trainierte der Neu-Pfälzer bei seinem alten Klub mit. "Weil ich in Hamburg noch einige Dinge zu erledigen hatte!"  

ots Originaltext: HSV
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Hamburger Sport-Verein e.V.
Öffentlichkeitsarbeit
Sylvesterallee 7  
22525 Hamburg
www.hsv.de
Tel.: (0 40) 41 55-1100/1150

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: