HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: Butt und Hertzsch kamen mit Blessuren aus Berlin zurück

Hamburg (ots) - Für Torhüter Jörg Butt sowie Abwehrspieler Ingo Hertzsch erwies sich das 0:4 bei Hertha BSC Berlin am Sonnabend nicht nur als "bittere", sondern zudem auch als "schmerzhafte" Niederlage. Jörg Butt zog sich eine Prellung im Rücken zu, die das übliche Auslaufen am Sonntagmittag nicht zuließ. Und Ingo Hertzsch klagte über eine Prellung am Großzeh des linken Fußes. Er absolvierte eine Sonderschicht am Fahrrad-Ergometer. Co-Trainer Armin Reutershahn : "Aber wir gehen davon aus, da0ß beide am Dienstag gegen Bröndby spielen können". Der Wochenplan Montag, 21.08. : 16 Uhr Training Dienstag, 22.08. : 10.00 Uhr Training 20.30 Uhr : HSV-Bröndby IF Mittwoch, 23. 08. : 10.30 Uhr Training Donnerstag, 24.08. : 10.30 Uhr Training Freitag, 25.08. : 10.30 Uhr Training Sonnabend, 26.08. : 13 Uhr Training Sonntag, 27.08. : 17 Uhr (DFB-Pokal 1. Hauptrunde) FC Erzgebirge Aue- HSV Hinweis für die Redaktionen Da wir diverse Nachfragen erhalten haben, hier noch einmal der Hinweis: Presse-Dauer-Akkreditierungen für die Saison 2000/01 haben auch beim Champions League-Qualifikationsspiel gegen Bröndby IF am kommenden Dienstag Gültigkeit ! Freundliche Grüße Ihr HSV-Presse-Team ots Originaltext: Hamburger Sport-Verein e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Gerhard Krall Tel.: 040 - 4155-1100 Fax: 040 - 4155-1151 Email: krall@foni.net http://www.hsv.de Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: