HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: HSV verpflichtet Mladen Petric

Hamburg (ots) - Der Hamburger SV hat Mladen Petric von Borussia Dortmund verpflichtet. Der 27-jährige kroatische Nationalspieler erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2012. In der Bundesliga absolvierte der Linksfuß bislang 29 Spiele und erzielte dabei 13 Tore. "Wir freuen uns, dass der Wechsel von Mladen Petric geklappt hat. Er hat sowohl in der Bundesliga als auch in der Nationalmannschaft seine Klasse unter Beweis gestellt", so der HSV-Vorstandsvorsitzende Bernd Hoffmann. "Mit Mladen kommt ein Spieler zu uns, der in der Offensive variabel einsetzbar und zudem sehr torgefährlich ist. Wir sind davon überzeugt, dass er die Qualität der Mannschaft steigern wird", so Sportchef Dietmar Beiersdorfer. Petric wird voraussichtlich nach seiner Rückkehr vom Länderspiel mit der kroatischen Nationalmannschaft in Maribor gegen Slowenien am Donnerstag (21.08.08) offiziell in Hamburg vorgestellt. Im Gegenzug wechselt Mohamed Zidan vom HSV zu Borussia Dortmund. Der ägyptische Angreifer absolvierte für die Rothosen in der vergangenen Spielzeit 21 Spiele und erzielte zwei Treffer. "Wir wünschen Mohamed bei Borussia Dortmund und für seine Zukunft alles Gute", so Beiersdorfer. Steckbrief Mladen Petric: Geburtsdatum: 01. Januar 1981 Geburtsort: Dubrave Nationalität: kroatisch Gewicht: 81 kg Größe: 1,85 Meter Vorherige Vereine: FC Baden (1998-1999), Grasshoppers Zürich (1999-2004), FC Basel (2004-2007), Borussia Dortmund (2007-2008) Erfolge: Schweizer Meister (2001, 2003, 2005), Schweizer Pokalsieger (2007), Torschützenkönig Schweiz (2007, 19 Tore), Fußballer des Jahres Schweiz: 2007 Nationalmannschaft: 27 Spiele für Kroatien (9 Tore) BL-Spiele: 29 BL-Tore: 13 Homepage: www.mladenpetric.com Stimmen zum Transfer von Mladen Petric und Mohamed Zidan: Mladen Petric, Ihr Wechsel zum HSV ist perfekt. Wie fühlen Sie sich? Ja, es ist alles geklärt. Ich freue mich einfach riesig, dass ich hier sein kann und ab sofort für den HSV spiele. Sie haben nach der EM gesagt, dass Sie gerne zu einem großen Verein wechseln würden. Ist dies nun mit dem Wechsel zum HSV geschehen? Der HSV gehört für mich zu den großen Vereinen der Bundesliga. Mittlerweile ist der HSV der einzige Verein, der seit Ligagründung der Bundesliga angehört. Ich war in Dortmund bereits bei einem großen Club, doch der HSV ist da sicherlich noch eine Stufe höher anzusiedeln. Hatten Sie schon Kontakt zu den neuen Mannschaftskollegen? Mit Ivica Olic habe ich oft telefoniert. Er hat mir auch zu dem Wechsel geraten. Ansonsten kenne ich noch Tim Atouba aus meiner Zeit bei Basel, mit Michael Lindeman und Ricardo Moniz habe ich bereits bei Grasshoppers Zürich zusammengearbeitet. Das ausführliche Interview finden Sie exklusiv auf der Vereins-Homepage www.hsv.de und im HSV-TV auf www.hsv.de. Mohamed Zidan, warum haben Sie sich zu einem Wechsel zu Borussia Dortmund entschlossen? Natürlich ist es ein bisschen schade, dass ich Hamburg und den HSV verlasse, doch ich denke, dass der Wechsel die richtige Entscheidung für mich ist. Ich brauche Spielpraxis, um mich weiterzuentwickeln. Sie hatten es im vergangenen Jahr nicht immer leicht in Hamburg. Was nehmen Sie aus der Zeit beim HSV mit? Das Positivste ist sicher, dass ich für einen sehr großen Verein gespielt habe. Der HSV gehört zu den größten Vereinen der Liga und ich bin sehr stolz, dass ich für den HSV spielen durfte. Ich habe hier eine gute Zeit gehabt. Leider habe ich es nicht geschafft, einen Stammplatz zu erringen. Ich wechsle zwar den Verein, aber ich wünsche der Mannschaft alles Gute. Ich denke, dass der HSV eine Top-Platzierung schaffen kann. In Dortmund arbeiten Sie wieder mit Jürgen Klopp zusammen. Sie verbindet ein inniges Verhältnis. Freuen Sie sich auf die Zusammenarbeit? Ich freue mich auf die ganze Mannschaft und auf den Verein. Natürlich auch auf Jürgen Klopp. Ich habe in Mainz eine gute Zeit mit ihm gehabt und ich glaube, dass ich für ihn auch in Dortmund gut spielen werde. Das ausführliche Interview finden Sie exklusiv auf der Vereins-Homepage www.hsv.de und im HSV-TV auf www.hsv.de. Pressekontakt: Rückfragen bitte an: HSV Hamburger Sport-Verein e.V. Pressesprecher Jörn Wolf Telefon: +49(0)40 4155 1100 Fax: +49(0)40 4155 1060 E-Mail: joern.wolf@hsv.de Akkreditierungen: Marco Nagel HAMBURGER SPORT-VEREIN E.V. Presseabteilung Sylvesterallee 7 22525 Hamburg Telefon: +49 (0)40 / 4155-1107 Telefax: +49 (0)40 / 4155-1106 marco.nagel@hsv.de Online-Redaktion: Marcus Jürgensen HAMBURGER SPORT-VEREIN E.V. Stv. Pressesprecher / Internet Sylvesterallee 7 22525 Hamburg Tel.: +49 (0)40 / 4155-1101 Fax: +49 (0)40 / 4155-1106 Mobil: +49 (0)178 / 477 91 11 marcus.juergensen@hsv.de Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: