Sedo GmbH

Sedo Domainmarkt-Barometer: Rekord bei Domainverkäufen und Verkaufserlösen

Köln (ots) - Nie zuvor wurden in einem Quartal so viele Domains verkauft wie im ersten Quartal 2010. Nämlich exakt 11.942. Das Handelsvolumen lag bei 16,5 Millionen Euro - ebenfalls Rekord. Neuerungen wie das Preisvorschlagstool dürften zu dieser sehr positiven Entwicklung wesentlich beigetragen haben. Dies ist das zentrale Ergebnis der neuen Quartalsstudie, die die weltgrößte Domainhandelsbörse Sedo ( http://www.sedo.de ) soeben vorgelegt hat.

Grundlage der Untersuchung sind die Verkaufszahlen von Sedo. Detaillierte Statistiken und Grafiken sind im Internet abrufbar unter: http://www.sedo.de/presse/Domainstudie_Q1_2010.pdf

Highlights des Domainmarkt-Barometers für das erste Quartal 2010:

   - 11.942 Domains wurden insgesamt über Sedo verkauft (18,6 Prozent
     mehr als im Vorquartal und etwa gleich viel wie im gesamten Jahr
     2005). Der Durchschnittspreis hat sich mit 1.382 Euro auf hohem 
     Niveau gehalten. 
   - Das Handelsvolumen betrug 16.505.982 Euro (Steigerung im 
     Vergleich zum Vorquartal um etwa 13 Prozent, im Vergleich zum 
     ersten Vorjahresquartal um etwa 26 Prozent). 
   - Bei den generischen Top Level Domains (.com, .net, .org, .biz, 
     .info) ist unverändert .com mit einem Anteil von 76 Prozent 
     aller Verkäufe absoluter Spitzenreiter. Der durchschnittlich 
     erzielte Preis dieser TLD lag bei 1.700 Euro (Vorquartal: 1.773 
     Euro). 
   - Spitzenreiter unter den gehandelten Länderdomains ist mit einem 
     Anteil von 38 Prozent weiterhin .de. Überraschend ist .eu an die
     zweite Stelle gerückt (36 Prozent) und hat damit .co.uk von 
     dieser Position verdrängt. Grund hierfür ist die Einführung von 
     internationalisierten Domainnamen (IDN-Domains) unter .eu Ende 
     2009 und der im ersten Quartal 2010 einsetzende Handel mit 
     solchen Domains. 
   - Bei den Durchschnittspreisen sticht .fr unter den Länderdomains 
     eindeutig hervor (7.934 Euro),  zugelegt haben aber auch .de 
     (1.215 Euro; Vorquartal: 1.103 Euro) und .at (1.034 Euro; 
     Vorquartal: 691 Euro). Den Auftrieb belegen ebenfalls starke 
     Medianwerte. 
   - Was die Angebotstypen anbelangt, erfreut sich das 
     Festpreisangebot zunehmender Beliebtheit:  Der Anteil dieser 
     Verkaufsform stieg im Vergleich zum Vorquartal um 9 
     Prozentpunkte auf nunmehr 21 Prozent (Gesamtwert 2009: 6 
     Prozent; 2008: 2 Prozent). 
   - Teuerste über Sedo verkaufte Domain war poker.org (1 Million 
     US-Dollar), gefolgt von credit.fr (587.500 Euro); teuerste 
     Domain mit deutscher Landesendung war website.de (101.150 Euro). 

"Der Domainhandel ist in Höchstform und stellt wieder neue Rekorde auf", freut sich Liesbeth Mack-de Boer, Geschäftsführerin von Sedo. "Neuerungen wie Kurz-Domains, IDN-Domains mit länderspezifischen Schreibweisen sowie der automatisierte Preisvorschlag haben die Entwicklung insgesamt sehr positiv beeinflusst. Nicht zuletzt dürfte aber auch der nutzerfreundliche Relaunch unserer Website dazu beigetragen haben, dass der Domainhandel jetzt noch attraktiver geworden ist."

Über das Sedo Domainmarkt-Barometer

Das Sedo Domainmarkt-Barometer ist eine seit Frühjahr 2009 erscheinende vierteljährliche Studie zur Entwicklung des Domainmarkts. Es analysiert, wie sich die jeweiligen Top Level Domains im Markt verhalten haben und bildet somit einen Wegweiser für alle, die sich mit Domains beschäftigen. Aus der Studie geht ebenfalls hervor, welche Trends in der Domainbranche zu beobachten sind.

Über Sedo

Sedo mit Sitz in Köln, Boston (USA) und London (UK) ist die weltweit führende Domainhandelsbörse mit über 1 Million Mitgliedern und einem Verkaufsangebot von über 16 Millionen Domains aller Endungen, über 6 Millionen Domains davon sind geparkt. Sedo bietet Dienstleistungen rund um Domains, wie etwa Domain-Parking, Domain-Bewertungen, Domain-Transfers und Domain-Vermarktung. Weitere Informationen: http://www.sedo.de

Sedo ist Teil der AdLINK-Gruppe (ISIN DE0005490155 / WKN: 549015) im Verbund der United Internet AG (ISIN DE0005089031/ WKN 508903).

Online-Pressebereich: http://www.sedo.de/presse/

Pressekontakt:

Sedo GmbH, Köln
http://www.sedo.de
Ansprechpartnerin:
Semra Körner
Tel.: (+49)0221-34030-388
E-Mail: presse@sedo.de

Original-Content von: Sedo GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sedo GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: