UmweltBank AG

Umweltschutz aufregend anders oder Deutschlands "schnellste" Bank (mit Bild)

Umweltschutz aufregend anders oder Deutschlands "schnellste" Bank (mit Bild)
Elektro-Firmenwagen der UmweltBank "Tesla Roadster". Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/UmweltBank AG"

Nürnberg (ots) - Die UmweltBank ist Deutschlands grüne Bank der Zukunft und hat bisher über 11.500 Umweltprojekte bundesweit gefördert und finanziert. Auch das Thema Firmenwagen steht bei ihr ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Bereits seit 1996 nutzt die Bank das Solarmobil "Hotzenblitz" für Messezwecke und Stadtfahrten. Nun hat der "Fuhrpark" der UmweltBank mit dem emissionsfreien Elektro-Sportwagen "Tesla Roadster" Zuwachs bekommen.

Der Umweltschutz und damit die ökologische Ausrichtung ist bei der Nürnberger UmweltBank bereits in der Satzung verankert. Mit Kundeneinlagen und öffentlichen Mitteln finanziert und fördert die grüne Bank Umweltprojekte bundesweit.

Steigende Ölpreise, das Ende fossiler Energieträger und der Klimawandel fördern auch Ideen und Visionen in der Automobilindustrie. Dass Visionen machbar sind, beweist der innovative Elektrofahrzeugbauer Tesla Motors aus dem kalifornischen San Carlos. Die Kalifornier haben den Elektro-Sportwagen Tesla Roadster entwickelt, der in der Branche als Vorbote einer neuen Fahrzeuggeneration gilt: Er ist sportlich, schnell und emissionsfrei.

Seit 2008 ist das sportliche Elektroauto auf dem Markt. In diesem Jahr sollen etwa 1.000 Exemplare produziert werden. Für alle liegen bereits Vorbestellungen vor. Auch die UmweltBank unterstützt das innovative Projekt und freut sich über den neuen Elektro-Firmenwagen Tesla Roadster. "Wir setzen uns aktiv für den Klimaschutz ein und wollen auch beim Firmenwagen ein Zeichen setzen", erklärt der Vorstandsvorsitzende Horst P. Popp.

Dass Elektrofahrzeuge nicht nur dem Klimaschutz dienen, sondern auch Fahrspaß bieten, beweist das Datenblatt des Tesla Roadsters: Der Elektro-Sportwagen beschleunigt in 3,9 Sek. von 0 auf 100 km/h, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h und hat eine Reichweite von ca. 393 Kilometern. In 3,5 Stunden lässt sich der Tesla Roadster wieder aufladen.

Seine Energie schöpft der Roadster aus 6.831 Laptop-Akkus. Der Energiebedarf beträgt im Stadtverkehr etwa 133 Wh / km. Dies entspricht bei einer Jahresfahrleistung von 20.000 km etwa 2.660 kWh. Zur Deckung des Energiebedarfs mit Solarstrom werden etwa 26 Quadratmeter Solarzellen benötigt. Die UmweltBank besitzt seit Jahren eine Solartankstelle und betankt die eigenen "Solarmobile" mit grünem Strom vom eigenen Dach.

Insgesamt wird es noch eine ganze Weile dauern, bis sich Elektrofahrzeuge auf dem Automobilmarkt durchsetzen. Der Tesla Roadster kann aber der Anfang einer neuen Epoche sein. "Bei einer Beschleunigung des Tesla von 0 auf 100 km/h in unter 4 Sek. dürfte die grüne Bank nun auch Deutschlands schnellste Bank sein", so das Fazit des Vorstandes.

UmweltBank AG, Nürnberg Der Vorstand

Pressekontakt:

UmweltBank AG, Kommunikation, Laufertorgraben 6, 90489 Nürnberg
Tel.: 0911/53 08 - 265, Fax: 0911/53 08 - 269, E-Mail:
presse@umweltbank.de, www.umweltbank.de
Original-Content von: UmweltBank AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: