VDI Verein Deutscher Ingenieure

Einladung zur VDI-Pressekonferenz auf der Hannover Messe: Ingenieure verzweifelt gesucht - VDI stellt Studie vor
21. April 2008, 12.00 - 13.00 Uhr, Messe, Convention Center (CC), Saal 18

Düsseldorf (ots) - Schon seit einigen Jahren beklagen Wirtschaft, Politik und Verbände ein Defizit an Ingenieuren. Durch den Fachkräftemangel verliert der Technologie- und Wirtschaftsstandort Deutschland im internationalen Wettbewerb zunehmend an Boden - statt olympischem Gold gibt es womöglich bald nur noch Blech.

Doch was sind die Gründe für diese Entwicklung? Welche Rekrutierungsstrategien verfolgen Unternehmen? Das Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) hat im Auftrag des VDI die Studie "Ingenieurarbeitsmarkt 2007/08 - Ingenieurlücke, Rekrutierungskanäle und Strategien" erstellt. Im Rahmen der Initiative "SACHEN MACHEN" präsentieren VDI-Direktor Dr. Willi Fuchs und IW-Geschäftsführer Dr. Hans-Peter Klös die Ergebnisse der Studie und geben Antworten auf die Fragen:

   - Wie hat sich der Fachkräftemangel in den letzten zwölf Monaten 
     verändert?
   - Welche Branchen sind am stärksten betroffen?
   - Wie hoch sind die gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen?
   - Welche Instrumente wenden Unternehmen an, um Bewerber zu 
     gewinnen? 

Ganz herzlich laden wir Sie zu dem Pressegespräch am ersten Tag der Hannover Messe 2008 ein: Am 21. April 2008, von 12.00 - 13.00 Uhr im Convention Center (CC), Saal 18.

Über eine kurze Teilnahmenachricht auf dem beigefügten Antwortbogen per E-Mail an presse@vdi.de freuen wir uns sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Schwartz VDI-Pressesprecher

Pressekontakt:

Michael Schwartz
Telefon: 0211-6214-275
E-Mail: presse@vdi.de



Weitere Meldungen: VDI Verein Deutscher Ingenieure

Das könnte Sie auch interessieren: