BASF SE

BASF spendet Berliner Kultursenator 100.000 Mark für das Bach-Patronat/Fototermin heute 16:30

Berlin (ots) - Zur Einweihung des neuen Berliner Verbindungsbüros der BASF Aktiengesellschaft am 28. Juni 2000 hat sich das Ludwigshafener Unternehmen etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Anlässlich des 250. Todestages des berühmten Barock-Organisten und Komponisten Johann Sebastian Bach unterstützt die BASF das in Berlin ansässige "Bach Patronat" mit einer Spende in Höhe von 100.000 Mark. Mit dieser Spende will die BASF einen Beitrag zur Rettung von rund 8.000 Original-Handschriften leisten. Am Mittwoch, 28. Juni 2000 werden Helmut Becks, Mitglied des Vorstands der BASF Aktiengesellschaft, und Klaus Escher, Leiter der politischen Kommunikation und des neuen Berliner Büros, Kultursenator Professor Dr. Christoph Stölzl den Scheck und die Spendenzusage in Höhe von 100.000 Mark überreichen. Wann: 28. Juni 2000 16.30 -17.00 Uhr Wo: Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur im Büro des Kultursenators (Raum 4c2) Brunnenstraße 188/190 10119 Berlin Mitte Zu diesem Fototermin laden wir Sie herzlich ein und stehen Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung. ots Originaltext: BASF Aktiengesellschaft Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Kontakt: Thomas Krieger PUBLICIS Public Relations Chausseestraße 8 10115 Berlin Fon: + 49 / 30 / 820 82-149 Fax: + 49 / 30 / 820 82-111 eMail: thomas.krieger@publicis-berlin.de Original-Content von: BASF SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: