Tirol Werbung

Berg.Welten 2009: Rasant-romantisches Finale

Berg.Welten 2009: Rasant-romantisches Finale

Melanie Mühl und Thomas Stöckli heißen die Preisträger

Innsbruck (ots) - Berg.Welten 2009 geht einmal nach Deutschland und einmal in die Schweiz. Melanie Mühl entscheidet mit einer Liebesgeschichte in und mit den Bergen den Reisejournalismuspreis der Tirol Werbung für sich. Thomas Stöckli fotografierte eine spektakuläre Snowboardszene und gewinnt den Wettbewerb für "Das beste Bergfoto des Jahres".

Eine Berggeschichte, die im Wesentlichen in den Niederlanden spielt - eine Unmöglichkeit? Nein, nicht bei Melanie Mühls faszi-nierendem Artikel "Der Bilderberg", erschienen in der FAZ. Als "ferne Erinnerung an Cees Nootebooms Roman 'Aus den niederländischen Bergen'", als "Wurf einer Berggeschichte", als "packende Rekonstruktion einer großen Liebe" sahen die JurorInnen die Geschichte der FAZ-Feuilletonredakteurin. Und kürten Mühl zur mittlerweile achten Preisträgerin von Berg.Welten, dem Reisejournalismuspreis der Tirol Werbung.

Anlässlich der Preisverleihung Anfang Februar im Interalpen-Hotel Tyrol auf dem Seefelder Plateau überreichte Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, den Siegerscheck von 5.000,- Euro an die in Stuttgart geborene Journalistin, die seit 2004 bei der FAZ tätig ist. "Wir wissen um die Sehnsucht der Niederländer nach den Bergen", meinte Margreiter schmunzelnd, "schließlich sind sie nach den Deutschen die zweit wichtigste Gästegruppe in Tirol." Er beglückwünschte auch das Juryteam zu seiner Wahl: "Beim stärksten Wettbewerb seit Bestehen von Berg.Welten mit 106 TeilnehmerInnen haben Sie sich für eine wunderbare Sehnsuchtsgeschichte rund um Berge entschieden."

Berg.Welten 2009 hat sich sozusagen "verdoppelt", veranstaltet die Tirol Werbung doch ab nun auch einen jährlichen Fotowettbewerb "Das beste Bergfoto des Jahres". 70 Fotografien wurden zum Premierenbewerb eingereicht, und der junge Schweizer Thomas Stöckli überzeugte die Jury mit einem Schwarz-Weiß-Foto eines Snowboarders, einer Aufnahme, bei der "alle Faktoren stimmen, die ein Bild zu etwas Besonderem machen." Darüber waren sich die Juroren einig: ausdruckstarkes Motiv, zauberhaftes Spiel von Licht und Schatten, klarer Bildaufbau und perfekte Umsetzung in Schwarz-Weiß.

Der auf einem Bauernhof im Aargau aufgewachsene Preisträger von Berg.Welten.Bild 2009 dokumentiert seit 2001 Snowboarden und den gesamten Lifestyle rund um diesen Sport. Josef Margreiter und Direktor Oliver Mathée vom Hauptsponsor dieses Wettbewerbs, dem Interalpen-Hotel Tyrol, überreichten gemeinsam den Siegerscheck von 5.000,- Euro.

Das deutsch-schweizer Preisträgerdoppel wird komplettiert durch die JournalistInnen und FotografInnen, die in die jeweiligen Shortlists gereiht wurden: Evelyn Finger (Die Zeit), Andreas Unger (chrismon), Ted Callahan und Roland Schulz (beide GEO) schrieben sich unter die Top 5. Bei Berg.Welten.Bild konnten sich Moritz Attenberger, Ralf Gantzhorn, Stefan Gruber sowie Verena und Georg Popp ganz vorne einreihen.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Bild(er) abrufbar unter: http://tourismuspresse.at/p.php?schluessel=TPT_20100205_TPT0001

Rückfragehinweis: Tirol Werbung Mag. Georg Schöpf PR & Medien Tel.: +43 (0)512 5320-315 mailto:georg.schoepf@tirolwerbung.at http://www.presse.tirol.at

Agentur Forcher Mag. Helene Forcher Organisationsteam Tel.: +43 (0)664 1059355 mailto:info@bergwelten.at http://www.bergwelten.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/662

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2010-02-05/08:26

 
Original-Content von: Tirol Werbung, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: