Tirol Werbung

Bester Tiroler Winter nach der Saison 1992/93, 22,4 Mio. Nächtigungen, Steigerung um 3,3%

Innsbruck (ots) - Aktuelle Analyse des Instituts für Verkehr und Tourismus in Innsbruck (IVT) bestätigt: Konjunkturentwicklung hat Konsum- und Reiseklima positiv beeinflusst "Mit knapp 22,4 Mio. Nächtigungen konnte nun tatsächlich das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte des Tiroler Wintertourismus eingefahren werden", freut sich Dir. Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung, nach der heutigen offiziellen Bekanntgabe der Tourismuszahlen für die Wintersaison 1999/00 (November 1999 bis April 2000). Margreiter: "Die Angebots-, Marketing- und Qualitätsoffensive gepaart mit dem Einsatz der Tiroler Touristiker haben entscheidend zu diesem überaus erfreulichen Endergebnis beigetragen." Laut Statistik wurde einer Steigerung von über 710.000 Nächtigungen (+3,3%) gegenüber dem Vorjahr erzielt, sowohl ausländische (+3,2%) als auch inländische Gäste (+5,2%) kamen vermehrt nach Tirol. Am deutlichsten ist der Zuwachs auf dem deutschen Markt mit einem Plus von über 280.000 Nächtigungen (+2,1%) ausgefallen. Die Zahl der deutschen Gäste ist demnach um fast 125.000 höher als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Zuwächse gab es im abgelaufenen Winter auch aus den Niederlanden (+7,5%), dem Vereinigten Königreich (+4,4%), Italien (+2,1%) und Polen (+5,5%). Das heute von der Statistikabteilung des Landes Tirol vorgelegte April-Ergebnis mit Steigerungen bei den Nächtigungen (+3,1%) und bei den Ankünften (+17,8%) trug zum erfreulichen Gesamt-Ergebnis wesentlich bei. Laut Tiroler Tourismusbarometer stiegen die Umsätze in der Saison ebenfalls um +7,9%. Bezogen auf die Unterkunftsart wurden die höchsten Nächtigungszuwächse bei den 5/4-Stern-Betrieben (+7,1%) und den Ferienwohnungen (+35,9%) erzielt. In einer heute vorgelegten Analyse des Instituts für Verkehr und Tourismus (IVT) in Innsbruck werden insbesondere die ausgezeichnete Schneelage und der Konjunkturaufschwung in den EU-Ländern, der gegen Jahresende 1999 deutlich an Dynamik gewonnen und für ein günstiges Konsum- und Reiseklima gesorgt hätte, als wichtige Gründe für den positiven Saisonverlauf angeführt. ots Originaltext: Tirol Werbung Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragehinweis: Mag. Stefan Kröll, www.presse.tirol.at. Pressestelle der Tirol Werbung Maria-Theresien-Str. 55 A - 6020 Innsbruck Tel. +43.512.5320-185 Fax: +43.512.5320-400 e-mail: stefan.kroell@tirolwerbung.at Original-Content von: Tirol Werbung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: