Messe München GmbH

Style und Funktion: bike_ispo zeigt die Bikewear 2002

    München (ots) -          - Spezialschnitte und Sitzpolster sorgen für Leistungsfähigkeit und Aerodynamik bei maximalem Komfort und Schutz          - Frauen lieben´s feminin, Männer bevorzugen das Styling der Radsportprofis          - Materialien werden leichter und funktioneller          Fahrradfahren, im Zeitgeist kurz biken genannt, hat sich über die letzten zehn Jahre völlig geändert. Räder sind heute auf einem technischen Standard wie nie zuvor - Radbekleidung auch. Bikewear muss den Körper schützen und in der sportlichen Leistung unterstützen. Dabei soll sie außerdem modischen Ansprüchen gerecht werden, was je nach Zielgruppe jedoch völlig unterschiedlich aussieht.

    Wie die Bikewear des Sommers 2002 aussieht, das zeigt die bike_ispo (Halle A5) der Neuen Messe München von Samstag, 21. bis Dienstag, 24. Juli 2001. Innovationen im Hardware-Bereich bieten darüber hinaus die Gewinner des Start-up Wettbewerbs "ispo DuPont BrandNew" in der Halle A1.          Mehr Image als Mode vermitteln die Styles des Strassenrennsports: Männer tragen hautenge Trikots zu traditionell schwarzen Radhosen, Frauen dagegen greifen auf feminin gestylte Outfits zurück, die in weicher Farbigkeit von Bananangelb über Kiwi bis Hellblau kommen. Da gibt es sportive Radtrikots mit dreiviertel langen und leichtläufigen Zippern, kontrastfarbige Einsätze mit Flachnähten und sportliche wie florale Motivdrucke auf Trikots und einteiligen Radbodies.          Dazu die Radhose in matter Optik. Apropos Radhose - das ist das Kernstück eines jeden Radoutfits, hier steckt Technik drin. Je nach Leistungsanspruch gibt es Bikepants in vorgeformten Varianten aus 6-bahnigen Spezialschnitten, die aerodynamisch die weit vorgebeugte Haltung auf dem Rad unterstützen. Die perfekte Paßform der Radhose ist gleichzeitig verbunden mit höchstmöglichem Schutz und Leistungsfähigkeit. Hohe Beimischungen von Elasthanfasern wie Lycra unterstützen die Muskeldurchblutung. Für guten Halt auf dem Sattel sorgt das eingearbeitete Sitzpolster. Leder ist schon lange out und nahtlose Polster - hautfreundlich, antibakteriell und pflegeleicht - sind das Geheimrezept einer jeden Marke.

    Unter "S.I.S." lanciert Odlo sein neues Seamless Insert System,
eine Kombination aus verschiedenen Schichten und stossdämpfenden
Polstern. Der Sitzeinsatz bei Löffler entpuppt sich als ergonomischer
4-teiliger Schnitt mit exakter Sattel- und Körperpassform, wobei die
Verwendung von ComfortTemp den aktiven Temperaturausgleich
unterstützt. Das Anti Friction Seat (A.F.S.) von Protective erreicht
die Dämpfqualität und Passform durch eine dreidimensionale
Konstruktion.
    
    Radpolster zum Raustrennen, Abknöpfen oder -zippen zaubern aus
einer am Po gebeulten Radhose eine gut sitzende Bermudashorts.
Verwandlung ist angesagt in den breit angelegten Kollektionen, die
gezielt Freizeit-Biker ansprechen. Sie sind optisch beeinflußt durch
aktuelle Modetrends. Orientiert am klassischen Outdoor-Look gibt es
eine neue Farbigkeit, Karo-Dessinierungen, Unis und Alloverdrucke.
    
    Um auf die Mountainbiker zurückzukommen - ihre Bekleidung ist Top
Funktion pur. Eine inzwischen ausgereifte Mischung aus HighTech
Outdoor-Bekleidung und enganliegender Bikewear. Das Material ist
wetterfest, winddicht, atmungsaktiv und elastisch. Die Tendenz geht
zur Leichtigkeit, klein zu verstauenden Jacken und wärmenden
Fleeceshirts. Die Wäsche darunter läßt auftretenden Schweiß nicht
lange auf der Haut, sondern leitet ihn schnell ab nach außen, damit
es bei rasanten Abfahrten nicht zur Auskühlung kommt. Das Styling ist
je nach Altersgruppe street-wearing, aggressiv farbig, natürlich cool
oder typisch outdoorig. Voller Dynamik, Eigenwilligkeit und Power,
bestens geeignet für Trials, zum Driften, Springen und Surfen.
    
    Bikewear-Modenschau:
    täglich um 12.00 und 16.00 Uhr auf der Modenschaubühne in Halle
A5, mit Löffler, Adidas Bikewear, Scott USA, Gonso und Gore.
    
    News, Marken und Produkte täglich aktuell unter www.ispo.com
    
ots Originaltext: MESSE MÜNCHEN GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Elisabeth Kandler
MESSE MÜNCHEN GmbH
- ispo Pressereferat/Press office
Messegelände, D - 81823 München
Tel:  +49 89 949-20611
Fax: +49 89 949-20619
kandler@messe-muenchen.de
www.ispo.com

Original-Content von: Messe München GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Messe München GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: