Messe München GmbH

Schlussbericht
Laser 2001 - World of Photonics stärkt Position als Weltleitmesse für Optische Technologien

München (ots) - - Neuer Rekord bei Ausstellern und Besuchern - Sprunghaftes Wachstum bei internationalen Besuchern - Neuer Sektor Optische Informations- und Kommunikationstechnologie erfolgreich gestartet - 1400 Kongressteilnehmer aus aller Welt bei internationaler Laser-Konferenz - Schwache Konjunktur auf World of Photonics kein Thema Neue Rekordzahlen darf die Laser 2001 - World of Photonics verbuchen: 925 Aussteller und zusätzlich vertretene Unternehmen zeigten vom 18. - 22. Juni 2001 bei der 15. Internationalen Fachmesse und Internationaler Kongress ihre Produkte und Anwendungen (1999: 876). Das entspricht einem Plus von gut fünf Prozent. Mehr als die Hälfte der Unternehmen kam aus dem Ausland (53 Prozent aus 34 Ländern). Die Messe belegte eine Ausstellungsfläche von 33 000 m2. Mit 16 000 Besuchern verzeichnete die Messe München für die Laser 2001 - World of Photonics (1999: 15 042) auch einen neuen Besucherrekord. Gegenüber der Vorveranstaltung stieg die Besucherzahl um 8,5 Prozent. Sprunghaft erhöhte sich die Zahl der internationalen Besucher von 3150 (1999) auf über 4300. Ihr Anteil liegt nun bei 27 Prozent (1999: 21 Prozent). Besonders erfreut zeigten sich die Messeverantwortlichen darüber, dass es gelang, den Anteil der Besucher aus Übersee von 15 auf 24 Prozent zu steigern. Damit konnte die Laser 2001 - World of Photonics eindrucksvoll ihre Spitzenposition als Weltleitmesse für die Optischen Technologien verstärken. Aussteller wie Besucher waren mit dem Verlauf der Messe hoch zufrieden. 84 Prozent der Aussteller bewerteten die Laser 2001 - World of Photonics mit der Note ausgezeichnet bis gut bewerten. Bei den Besuchern beurteilten 91 Prozent die Messe mit dieser Note (1999: 90 Prozent). Positive Stimmung in der Branche Mit ausgezeichnet bis gut beurteilten 85 Prozent der Aussteller der Laser 2001 - World of Photonics die gegenwärtige wirtschaftliche Situation. Für die Zukunft erwarten 48 Prozent der Aussteller ein weiteres Wachstum, 39 Prozent rechnen damit, dass sich die gegenwärtige Marktsituation fortsetzt und nur 7 Prozent denken, dass sich die Lage verschlechtert. Für die Trumpf Gruppe sagte Hubert Wilbs, Mitglied der Geschäftsführung und Leiter Vertrieb und Marketing Haas-Laser GmbH + Co. KG: "Die Messe ist für uns hervorragend gelaufen. Wir hatten sehr gute Gespräche mit alten und neuen Kunden, haben neue Projekte gestartet und mehr Abschlüsse erzielt als wir erwartet hatten. Wir sind für die Zukunft sehr optimistisch und rechnen mit gleichbleibendem, wenn nicht gar höherem Wachstum in den nächsten Jahren." Prof. Dr. Gerd Litfin, Vorsitzender des Fachbeirats Laser - World of Photonics und Vorsitzender des Vorstands der Linos AG: "Die Stimmung unter den Ausstellern ist trotz derzeitiger Rezessionsansätze in Summe positiv. Wenn auch die gewaltigen Steigerungsraten des vergangenen Jahres derzeit nicht möglich sind, gibt es noch immer Wachstum mit zweistelligen Prozentsätzen. Für die mittelfristige Zukunft werden jährliche Wachstumsraten größer 20 Prozent erwartet." Messestruktur Ein besonderes Augenmerk legte die Messe München auf die Anwendungen der Photonik. So wurde ein neuer Ausstellungsbereich für die Optische Informations- und Kommunikationstechnologie eingerichtet, um diesem dynamisch wachsenden Branchensegment eine eigene Präsentationsplattform zu geben. Insgesamt zeigten über 202 Unternehmen Produkte und Anwendungen der Optischen Informations- und Kommunikationstechnologie. Sehr zufrieden mit Zahl und Qualität der Besucher in diesem Ausstellungsbereich war Dr. Jörg Thieme, Sales Manager Commercial Lasers bei JDS Uniphase: "Wir verzeichneten sehr gute Besucherzahlen, und die Anfragen der Besucher waren qualitativ sehr hochwertig." Hohe Qualität der Fachbesucher Der Fachbesucheranteil auf der Messe betrug 99 Prozent (1999: 98 Prozent). Der Anteil der Entscheider lag bei 90 Prozent (1999: 92 Prozent). Robert Wittgen, kaufmännischer Geschäftsführer Osram Opto Semiconductors GmbH & Co OHG: "Halbleiterlaser für unterschiedlichste, kundenspezifische Anwendungen - das war unser Kommunikationsziel für die diesjährige Laser-Messe. Die hohe Frequenz, wie auch die Kompetenz der internationalen Besuchergruppen hat unsere Erwartungen übertroffen. Das Interesse an weiteren Produkten unseres Spektrums zeigt die steigende Bedeutung dieses Branchentreffs." Norbert Thiel, Geschäftsführer Jenoptik Laser, Optik, Systeme GmbH dazu: "Wir haben alle für uns wichtigen Kunden getroffen und intensive, interessante Gespräche geführt." 15th International Conference on Lasers and Electrooptics in Europe Parallel zur Messe fand im ICM Internationales Congress Center München der internationale Laserkongress "15th International Conference on Lasers and Electrooptics in Europe" statt. Mit insgesamt 873 Beiträgen bestehend aus Conferences, Lectures, Posters, Short Courses und Workshops boten die internationale Laserkonferenz und die mitwirkenden internationalen Gesellschaften ein umfangreiches und vielfältiges Kongressprogramm an. Gegenüber der Vorveranstaltung waren es 166 Veranstaltungen mehr. Das entspricht einem Anstieg von 25 Prozent. Entsprechend dem umfangreicheren Programm erhöhte sich die Zahl der Kongressteilnehmer deutlich. Sie lag bei 1400 registrierten Besuchern. (1999: 993). Bei einigen der Sessions lag der Anteil der Teilnehmer aus dem Ausland bei über 70 Prozent. Die Laser 2003 - World of Photonics findet vom 23. - 27. Juni 2003 auf der Neuen Messe München statt. Ab Juni 2002 neue Fachmesse FiberCom Aufgrund der kurzen Innovationszyklen in der Optischen Informations- und Kommunikationstechnologie und dem Branchenwunsch nach einer jährlichen Messe startet die Messe München im Juni 2002 mit der FiberCom. Kernthema der neuen Veranstaltung ist die Übertragung von Daten mit Licht. Die FiberCom findet im jährlichen Turnus statt. Die erste Veranstaltung wird vom 4. - 6. Juni 2002 auf dem Gelände der Neuen Messe München durchgeführt. In den ungeraden Jahren findet die FiberCom parallel zur Laser - World of Photonics statt. ots Originaltext: Messe München Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Ansprechpartner für die Presse: Angela Präg Pressereferat Laser - World of Photonics Tel. +49 (0)89 949 20670 Fax +49 (0)89 949 20679 E-Mail praeg@messe-muenchen.de Original-Content von: Messe München GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: