Schweiz Tourismus

Musiklegenden - 50. Montreux Jazz Festival vom 1. bis 16. Juli und 22. Avenches Opéra vom 2. bis 16. Juli 2016

Frankfurt am Main (ots) - Bereits seit über 50 Jahren empfängt das berühmte Montreux Jazz Festival weltbekannte Künstler am Ufer des Genfer Sees. Ungewöhnliche musikalische Ereignisse und Aufführungsorte sind bei diesem einzigartigen Musikfestival Legende. Dieses Jahr stehen Größen wie Deep Purple, Charles Lloyd, Monty Alexander, Santana, Simply Red, Jamie Cullum und Lana del Rey (wieder) auf der Bühne. Wer es lieber klassisch mag, genießt zur 22. Ausgabe des Opernfestivals Avenches Giacomo Puccinis "Madame Butterfly" in der römischen Arena unter dem Sternenhimmel.

In seiner 50. Ausgabe besinnt sich das Montreux Jazz auf seine Geschichte und auf die Besonderheiten, die die magische Atmosphäre des Festivals ausmachen: Herzlichkeit, Nähe zu den Künstlern, unerwartete musikalische Kollaborationen, herausragendes Sounddesign und ungewöhnliche Aufführungsorte, zum Beispiel an Bord der Belle-Époque-Flotte der CGN (Compagnie générale de navigation sur le Lac Léman) und auf der Panorama-Bahnlinie GoldenPass.

Geschichte des Montreux Jazz Festivals

Das aus einem Traum seines verstorbenen Gründers Claude Nobs 1967 hervorgegangene Montreux Jazz Festival bringt die Ufer des Genfer Sees jedes Jahr in den ersten beiden Juliwochen zum Schwingen. Jazz-Virtuosen, Popstars, legendäre Rockgruppen und junge Talente bilden eine beeindruckende Liste von Musikern aus der ganzen Welt. Einige, darunter Prince und Deep Purple, verewigten die Stadt in ihren Songs. Andere, wie David Bowie, Nina Simone und Freddy Mercury, kamen, um am Genfer See zu leben und zu arbeiten. Alle sind sie nun in den Kunstwerken des Künstlers Greg Léon Guillemin als Pop-Art-Ikonen im diesjährigen Programmheft festgehalten.

Programm

Zur Eröffnung am 30. Juni spielt unter anderem der legendäre Saxophonist Charles Lloyd aus Memphis. Er war 1967 auf dem Poster des ersten Festivals zu sehen und war 2014 Mentor der ersten Montreux Jazz Academy. Mit 78 Jahren und einer über 50-jährigen Karriere schlägt er wie das Festival selbst immer neue Wege ein. Das musikalisch breit gefächerte Montreux Jazz soll ein Festival für alle bleiben. Dafür sorgen die vielen Gratiskonzerte, die eine Unzahl prestigeträchtiger Veranstaltungen im akustisch perfekten Auditorium Strawinsky ergänzen. Karten für die kostenpflichtigen Veranstaltungen gibt es ab 58 Schweizer Franken. Weitere Informationen unter: http://www.montreuxjazz.com

Avenches Opéra Festival

Vom 2. bis 16. Juli 2016 kommt zur 22. Ausgabe des Opernfestivals Avenches Giacomo Puccinis berühmte "Madame Butterfly" in der römischen Arena zur Aufführung. In der Inszenierung von Eric Vigié spielt das Orchestre de Chambre de Lausanne unter der musikalischen Leitung von Nir Kabaretti. Der einmalige Rahmen, Künstler von internationalem Renommee wie Sae-Kyung Rim und prächtige Bühnenbilder ziehen jedes Jahr mehrere Zehntausend Zuschauer zum Spektakel an. Und für das Abendessen unter dem Sternenhimmel ist auch gesorgt: Köstliche Picknick-Körbe für zwei Personen mit verschiedenen Waadtländer Spezialitäten, Mineralwasser, Kaffee, Wein, Biskuits, Schokolade und Früchten gibt es für 38 Schweizer Franken. Weitere Informationen und Karten ab 40 bis 180 Franken unter: http://www.avenchesopera.ch.

Informationen an die Medien

Ein Keyvisual zu dieser Meldung sowie andere Medienmitteilungen und Informationen finden Sie auf http://corner.stnet.ch/media-de/medienmitteilungen. Weitere Bilder zur touristischen Schweiz stellen wir Ihnen auf http://www.Swiss-Image.ch zur Verfügung.

Weitere Auskünfte:

Thomas Vetsch, District Manager Nord- und Ostdeutschland
Telefon 030 - 695 797 111, E-Mail: thomas.vetsch@switzerland.com

Original-Content von: Schweiz Tourismus, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schweiz Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren: