Schweiz Tourismus

Freundlichste Hotels der Schweiz geehrt

Frankfurt am Main (ots) - Zum vierten Mal zeichnete Schweiz Tourismus 2016 jene Gastgeber mit dem PRIX BIENVENU aus, bei denen sich die Gäste am herzlichsten willkommen und am besten aufgehoben fühlten. In fünf Kategorien wurden Ferien-, Stadt- und Luxushotels bewertet. Den bronzefarbenen Pagen, der den freundlichen Concièrge symbolisiert, erhielten das Hotel Glocke in Reckingen, das Hotel Walther Relais & Châteaux in Pontresina, das Boutique-Hotel La Rinascente in Locarno, das Four Seasons Hotel Des Bergues in Genf und das CERVO Mountain Boutique Resort in Zermatt.

Familienbetrieb zum Wohlfühlen: Hotel Glocke in Reckingen (Wallis)

Im Hotel Glocke lässt der Gast den Alltagstrott schnell hinter sich. Herzstück ist die große Hotelstube mit Kachelofen, die zum lockeren Zusammensein einlädt. Bewusst wird auf Fernseher in den Zimmern verzichtet. Das besondere Plus des Hotels sind aber seine Gastgeber: Seit der Eröffnung 1987 wird es vom Ehepaar Hanny und Bernhard Schmid-Heinzmann geführt, inzwischen gemeinsam mit Sonja und Sebastian Schmid, der nachfolgenden Generation. http://www.glocke.ch

Schloss in den Bergen: Hotel Walther Relais & Châteaux in Pontresina (Graubünden)

Das 4-Sterne-Superior-Hotel Walther in Pontresina ist Mitglied der exklusiven Vereinigung Relais & Châteaux. Erbaut wurde es 1907 von Ursolina Badrutt, Enkelin des Hotelpioniers Johannes Badrutt, im Stile eines Schlösschens. Heute wird das traditionsreiche Hotel in ruhiger und sonniger Lage bereits in dritter Generation von der Familie Walther geführt. http://www.hotelwalther.ch

Dolce Vita im historischen Ambiente: Hotel La Rinascente in Locarno (Tessin)

Das Hotel La Rinascente befindet sich im Herzen der Altstadt von Locarno, in einem historischen Gebäude von 1550. Die berühmte Piazza Grande ist nur wenige Schritte entfernt, und dennoch sind die 15 Zimmer des Boutique-Hotels ruhig gelegen. Der typische Innenhof und die wunderschöne Terrasse mit Blick auf die Altstadt, den Hausberg und die umliegenden Gärten unterstreichen das mediterrane Ambiente. http://www.hotel-rinascente.ch

Luxus am Genfer See: Four Seasons Hotel Des Bergues in Genf (Genf Region)

Im Herzen der Stadt, direkt am Genfer See, thront das 1834 erbaute Prachthotel. Seit der Renovierung 2005 strahlt es im neuen Glanz, aber mit nostalgischem und üppigem Charme. Der "Salle des Nations", der eigens für die erste Versammlung des Völkerbundes im Jahr 1920 geschaffen wurde, bietet einen historischen Rahmen für Veranstaltungen und Bankette. http://www.fourseasons.com/geneva

Chalets am Fuße des Matterhorns: Cervo Mountain Boutique Resort in Zermatt (Wallis)

Das Luxus-Resort oberhalb von Zermatt besteht aus sieben Chalets mit Blick auf das Matterhorn. Die architektonisch überzeugenden Lifestyle-Chalets sind modern und gemütlich eingerichtet: eine Mischung aus urigem Jagdhaus und trendigem Alpine Lodge Design. Jedes Chalet verfügt über einen eigenen Wellness-Bereich. Im renommierten Gourmet-Restaurant werden hausgemachte Spezialitäten, Grilladen und alpine Tapas serviert. http://www.cervo.ch

PRIX BIENVENU, ein Branchenpreis der Schweizer Hotellerie

Im Rahmen des Schweizer Ferientags, der größten Tourismus-Fachtagung des Landes mit 1230 Teilnehmenden, wurden am 11. Mai in Lugano bereits zum vierten Mal die freundlichsten Hotels der Schweiz ausgezeichnet und mit dem PRIX BIENVENU geehrt. Der Preis steht für herausragende Schweizer Servicequalität und gelebte Gastfreundlichkeit.

Das Unternehmen TrustYou hat mehrere hunderttausend Gäste-Feedbacks von 2015 aus über 250 Bewertungs- und Buchungsplattformen semantisch ausgewertet. Bei der Analyse der Hotelbewertungen wurden damit fokussiert Softfaktoren wie Aufmerksamkeit, Herzlichkeit, Empathie oder Hilfsbereitschaft des Personals berücksichtigt. Die drei bestbewerteten Hotels in fünf Kategorien wurden daraufhin von einem Jury-Mitglied persönlich besucht und evaluiert.

Die Jury 
Hotelleriesuisse: Thomas Allemann, Leiter Mitgliederservices und 
Hotelklassifikation 
GastroSuisse: Daniel C. Jung, Vizedirektor 
Ecole hôtelière de Lausanne (EHL): Prof. Michel Rochat, Direktor 
Universität Bern/CRED: Dr. Monika Bandi Tanner, Leiterin 
Forschungsstelle Tourismus 
Kurt Aeschbacher: TV-Moderator und Talkmaster 
Schweiz Tourismus: Jürg Schmid, Direktor 
Swisscard AECS: Marcel Bührer, CEO 

Weitere Informationen zum Urlaub in der Schweiz gibt es im Internet unter http://www.MySwitzerland.com, der E-Mail-Adresse info@MySwitzerland.com oder unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus mit persönlicher Beratung 00800 100 200 30.

Informationen an die Medien

Ein Keyvisual zu dieser Meldung sowie andere Medienmitteilungen und Informationen finden Sie auf http://corner.stnet.ch/media-de/medienmitteilungen. Weitere Bilder zur touristischen Schweiz stellen wir Ihnen auf http://www.Swiss-Image.ch zur Verfügung.

Weiterführender Link

Vollständige Liste der 100 freundlichsten Hotels der Schweiz: www.MySwitzerland.com/bienvenu

Weitere Auskünfte:

Thomas Vetsch, District Manager Nord- und Ostdeutschland
Telefon 030 - 695 797 111, E-Mail: thomas.vetsch@switzerland.com

Original-Content von: Schweiz Tourismus, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schweiz Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren: