Schweiz Tourismus

Ski fahren wie zu Großmutters Zeiten

Frankfurt am Main (ots) - Mit alten Holzlatten und Wollkleidern auf die Piste - Schweizreisende haben zahlreiche Möglichkeiten, Ski wie anno dazumal zu fahren. Diese Wintersaison können Gäste in Wengen (Bern-Berner Oberland) jeden Freitagnachmittag an einem Nostalgie-Skinachmittag teilnehmen. Zum Telemarkfest am 7. März 2015 im Selital (Bern-Berner Oberland) wedeln Einheimische wie Touristen in alter Kluft den Hang hinunter. Die Belle-Epoque-Woche Kandersteg (Bern-Berner Oberland) vom 18. bis 25. Januar 2015 widmet sich ganz dem Winterurlaub wie vor 100 Jahren und dazu gehören auch nostalgische Ski- und Telemarkfahrten.

   Vom 26. Dezember bis zum 27. März 2015 findet in Wengen jeden 
Freitag ab 14 Uhr ein Nostalgie-Skinachmittag statt. Gäste werfen 
sich in alte Kleider, Schuhe und Skier und versuchen, betreut von 
einem Skilehrer, die Piste Figeller abzufahren. Der Übungshang liegt 
inmitten des Skiortes. Zum krönenden Abschluss können die wackeren 
Skifahrer sich am Ende des Tages in der alten Ausrüstung bei einem 
Skirennen messen. Wer das Fahrgefühl traditioneller Holzskier erleben
möchte, meldet sich beim lokalen Tourismusbüro an. Für Wengen-Gäste 
kostet eine Teilnahme am Skinachmittag knapp 17 Euro (20 Schweizer 
Franken). 
Weitere Informationen unter: www.wengen.ch 
  Buntes Nostalgieskirennen im Selital 
Am 7. März 2015 findet bereits zum 35. Mal das legendäre und 
faszinierende Nostalgie-Skirennen und Telemarkfest im Selital statt. 
Egal, ob mit Pommes-Frites-Skis oder den Holzbrettern, mit Umhang 
oder in kurzen Hosen, fersenfrei oder alpin, an diesem Event finden 
alle eine passende Kategorie. Der Riesenslalom auf den Pisten der 
Skilifte Selital ist entsprechend vielfältig und für alle eine 
Herausforderung. Immer schon an Telemark Interessierte können sich an
den Nachmittagen vom 7. und 8. März von erfahrenen Telemarkern 
anleiten lassen. Für den Anlass verleihen die lokalen Skiverleiher 
Skimaterial kostenlos. 
Weitere Informationen unter: 
http://schneeselital.ch/sidan/event/teli-mal-im-selital-2015/ 

Skiurlaub wie vor hundert Jahren - die Belle-Epoque-Woche Kandersteg

 Belle-Epoque-Woche lässt Kandersteg den Urlaub wie vor 100 Jahren 
nochmals aufblühen. Einheimische und Gäste vergnügen sich beim 
Telemarkskifahren auf alten Holzskiern, beim Nostalgie-Eislauf oder 
beim historischem Winterspaziergang. Am Nachmittag wird zur Tea Time 
und zum Thé Dansant geladen. Die Gesellschaften in historischer 
Kleidung amüsieren sich bei Musik und Spiel, bevor in den 
Jugendstilhäusern der Jahrhundertwende gediegen diniert wird. Die 
Organisatoren legen Wert auf eine authentische Umsetzung der 
Themenwoche - das vor 100 Jahren im eigenen Dorf Geschehene wird 
aktiv nachgelebt. Die Veranstaltungen stehen jedem Gast offen. Davor 
heißt es sich in einem Kleiderverleih das passende Outfit zu besorgen
und sich in den Anstandsregeln des jungen 20. Jahrhunderts zu 
versuchen.Während der ganzen Woche wird ein umfangreiches Programm 
geboten. Aufgrund der großen Nachfrage und der beschränkten 
Teilnehmerzahl sollten sich Interessierte frühzeitig bei Kandersteg 
Tourismus anmelden. 
Weitere Informationen unter: www.kandertal.travel/belleepoque 

Weitere Informationen zu Ski-Erlebnissen in der Schweiz gibt es im Internet unter www.MySwitzerland.com und unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Redaktionshinweis:

Bilder/Themen/News: Weitere Themen und News sowie ausgewähltes Bildmaterial zu den einzelnen Meldungen gibt es in unserem Media Corner unter http://corner.stnet.ch/media-de/

Umfangreiches honorarfreies Bildmaterial (hochauflösend) zum Urlaubsland Schweiz finden Sie unter www.swiss-image.ch (ausschließlich für Bebilderung redaktioneller Berichterstattung zum Urlaubsland Schweiz). Die Zugangsdaten für die Bilddatenbank können über daniel.hofer@switzerland.com angefordert werden.

Pressekontakt:

Schweiz Tourismus
Daniel Hofer
E-Mail: daniel.hofer@switzerland.com
Telefon: 069 25 60 01 30



Weitere Meldungen: Schweiz Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren: