Schweiz Tourismus

Traumziel für Herbstwanderer: Durch die Rebberge des UNESCO-Welterbes Lavaux am Genfer See

Traumziel für Herbstwanderer: Durch die Rebberge des UNESCO-Welterbes Lavaux am Genfer See
Ein Traumziel für Herbstwanderer und Genießer ist die seit 2007 UNESCO-prämierte Weinlandschaft Lavaux am Genfer See. Das UNESCO-Weltkulturerbe zwischen Vevey und Lausanne bietet eine außergewöhnliche kulinarische Vielfalt sowie eine Vielzahl von Entdeckungstouren mit Traumblicken auf den Genfer See. Lehrpfade und Rundwege laden zur ...

Frankfurt am Main (ots) - Ein Traumziel für Herbstwanderer und Genießer ist die seit 2007 UNESCO-prämierte Weinlandschaft Lavaux am Genfer See. Das UNESCO-Weltkulturerbe zwischen Vevey und Lausanne bietet eine außergewöhnliche kulinarische Vielfalt sowie eine Vielzahl von Entdeckungstouren mit Traumblicken auf den Genfer See. Lehrpfade und Rundwege laden zur Erkundung von malerischen Dörfern, Weinkellern und lokalen Erzeugnissen ein. Einzigartige Weine und Lagen sind dort zu finden. Ein ausgedehntes Netz von Wanderwegen zieht sich zwischen Lausanne und dem Schloss Chillon über die beeindruckenden Hänge. Weitere Informationen gibt es unter http://www.MySwitzerland.com und unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 22 mit persönlicher Beratung.

Für Wanderer und Genießer ein Traumziel: Die steilen Hänge des UNESCO-Welterbes Lavaux über dem Genfersee wurden seit dem zwölften Jahrhundert für den Weinbau in eine Terrassenlandschaft umgestaltet. Auf 830 Hektar zwischen Lausanne und Montreux zeugen Ortsbilder und archäologische Fundstellen von der Siedlungsgeschichte. Das Gebiet mit seinem charakteristischen milden Klima und intensivem Licht gilt als großartiges Beispiel für eine durch Menschenhand geformte Natur. Ein dichtes Netz von Wanderwegen, die einzigartige Entdeckungstouren ermöglichen, führt durch die Weinlandschaft.

Die terrassierten Rebberge liefern die besten Weine der Region. Dass es bis zum Resultat im Degustationsglas auch viel Know-how braucht, erfährt man auf dem Lehrpfad ab Chexbres. Knapp zwei Stunden sind Wanderer auf der spannenden Tour unterwegs, bis sie unten am Seeufer im mittelalterlichen Städtchen Saint-Saphorin ankommen. Eine längere Route durch die Rebberge führt vom Olympischen Museum in Lausanne über acht Stunden zum Schloss Chillon. Auf den 32 Kilometern erfahren Wanderer auf Informationstafeln viel Wissenswertes über die acht Lavaux-Appellationen und die dafür angebauten Rebsorten. Auf dem Weg sollte man nicht versäumen, einen hauptsächlich im Lavaux angebauten Chasselas bei einem der zahlreichen Winzer zu kosten.

Einzigartige Ausblicke bietet auch die Fahrt mit dem Regionalzug von Vevey nach Puidoux. Der "Rebbergzug" fährt täglich im Stundentakt mitten durch das UNESCO-Welterbe.

Im Frühling 2010 eröffnet das Lavaux Vinorama in Rivaz. Das neue Zentrum im Herzen der Weinterrassen von Lavaux wird ganz den Reben und dem Wein gewidmet sein. Ein Dokumentarfilm zeigt ein Jahr im Leben einer Winzerfamilie im Lavaux und bildet das Herzstück der Animation. Dazu kommen über 300 verschiedene Tropfen aus dem Weingebiet als Kostproben und für den Verkauf.

Noch bis 31. Dezember 2009 bietet das Grand Hôtel du Lac in Vevey übrigens ein Top-Angebot für luxuriösen 5-Sterne-Genuss des UNESCO-Welterbes: Eine Übernachtung mit Frühstück, einen Ausflug zum Winzer mit Besichtigung und Weinprobe im Lavaux sowie ein 4-Gang-Dinner mit einer Flasche besten Lavaux-Weines sowie die Riviera Card gibt es für rund 354 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.MySwitzerland.com und unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 22 mit persönlicher Beratung.

Pressekontakt:

Schweiz Tourismus 
Peter Schmidtchen
069-25600132
medien.de@switzerland.com
Original-Content von: Schweiz Tourismus, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schweiz Tourismus

Das könnte Sie auch interessieren: