UFOP e.V.

Rapsblüte 2015: Pflanze mit Kultur

Ein Frühling ohne blühende Rapsfelder? Kaum noch vorstellbar. Die leuchtend gelben Felder sind in Deutschland fast schon so etwas wie die Kirschblüte für die Japaner. Mit Rapsfesten und Rapsköniginnen wird das Ereignis bundesweit gefeiert. Gelbe Rapsfelder sind heute fester Bestandteil unserer Kulturlandschaft. Nur eines ist Raps nicht, ...

Berlin (ots) - Ein Frühling ohne blühende Rapsfelder? Kaum noch vorstellbar. Die leuchtend gelben Felder sind in Deutschland fast schon so etwas wie die Kirschblüte für die Japaner. Mit Rapsfesten und Rapsköniginnen wird das Ereignis bundesweit gefeiert. Gelbe Rapsfelder sind heute fester Bestandteil unserer Kulturlandschaft. Nur eines ist Raps nicht, nämlich eine Monokultur. Auch wenn es viele Felder sind, die in einigen Regionen Deutschlands auch einmal relativ groß sein können, wird Raps aber niemals auf einem Feld zweimal hintereinander angebaut. Raps in einer solchen Monokultur anzubauen ist nicht möglich, weil er nicht mit sich selbst verträglich ist. Dies bedingt einen Zeitabstand von mindestens drei Jahren in einer typischen Fruchtfolge, die aus Raps, Weizen und Wintergerste besteht. Achten Sie mal darauf.

Pressekontakt:

UFOP e. V. c/o WPR COMMUNICATION
Norbert Breuer
Saarbrücker Straße 36
10405 Berlin
Tel.: 030/440388-0
Fax: 030/440388-20
E-Mail: info@ufop.de



Weitere Meldungen: UFOP e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: