Ticino Turismo

Drei Millionen Hotelübernachtungen erreicht

Bellinzona (ots) - Die vergangene Touristiksaison verzeichnet für das Jahr 1999 einen Zuwachs im Vergleich zum Vorjahr von 2,2% der Hotelübernachtungen im Tessin. Dies ist das positive Ergebnis eines konstanten Wachstums der letzten drei Jahre, womit das Ziel von drei Millionen Uebernachtungen erreicht worden ist. Das Bundesamt für Statistik verzeichnet auf nationaler Ebene für 1999 mit 238 772 Hotelübernachtungen einen Zuwachs von 0,7% auf total 33,2 Millionen. Die Zahl der Schweizer, die ihre Ferien im Inland verbracht haben, ist um 3% auf 14,4 Millionen gestiegen, während die Zahl der ausländischen Gäste um 1% auf total 18,8 Millionen gesunken ist. Auf kantonaler Ebene wurde dank einem Zuwachs von 2,2%, der also über dem nationalen Durchschnitt liegt und 64 471 Uebernachtungen entspricht, erneut die Quote von drei Millionen erreicht, ein Ziel, welches zuletzt 1991 anlässlich der 700-Jahrfeier mit 3,2 Millionen Uebernachtungen erreicht wurde. Seit 1997 verzeichnet der Tourismus im Tessin ein konstantes Wachstum,, nachdem im Jahre 1996 die Besucherzahl auf ein Minimum von 2,4 Millionen gesunken war. Das Schweizer Publikum hat dem Tessin mit einem beachtlichen Zuwachs von 5.8%, d.h. 87 807 Uebernachtungen, auf insgesamt 1,6 Millionen seine Wertschätzung gezeigt. Es muss jedoch auf die gegenläufige Tendenz des ausländischen Publikums mit einem leichten Rückgang von 1,6%, d.h. 23 336 Uebernachtungen auf insgesamt 1,4 Millionen hingewiesen werden. Der Rückgang betrifft hauptsächlich die europäischen Besucher (-1,7%, d.h. 21 110 Uebernachtungen weniger) und im speziellen die deutschen Gäste mit einem Rückgang von 4,5%, d.h. 33 000 Uebernachtungen. Positive Ergebnisse verzeichnen Märkte wie Italien (+1,2%), Holland (+4,2%) sowie teilweise England (+0,7%). Für die Besucherzahlen aus anderen Kontinenten ist ein Rückgang des amerikanischen Publikums um 1,6% zu erwähnen und ein wichtiges Wachstum des Asienmarktes um 5,9% auf 36 000 Uebernachtungen. Ticino Turismo führt diesen Erfolg im nationalen Vergleich - nebst den wirtschaftlichen und meteorologischen Faktoren im wesentlichen auf die starke Promotion, speziell von "Ciao Basilea Ticino" zurück, auf die gute Preispolitik der wichtigsten einheimischen Touristik-Anbieter sowie auf die an Unterhaltung und Veranstaltungen reiche Sommeragenda und die intensive Bewerbung an den verschiedensten Fronten. Die rückläufigen Zahlen des deutschen Publikums als einem der wichtigsten Märkte für den Tessiner Tourismus ist nun Gegenstand eingehender Analysen. In den ersten Monaten dieses Jahres wurden in der Tat verschiedene Initiativen gestartet und es fanden Begegnungen mit dem Publikum und den deutschen Medien statt, um eine entsprechende Werbekampagne im Tessin zu lancieren. ots Originaltext: Ticino Turismo Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Ticino Turismo, Via Lugano 12, CH-6500 Bellinzona, Tel. 0041/91/825 70 56. Original-Content von: Ticino Turismo, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: