Avaya

ISDN-Abschaltung

ISDN-Abschaltung
Avaya Infografik zur ISDN Abschaltung / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/15313 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Avaya"

Frankfurt/Main (ots) - Alle noch existierenden ISDN-Anschlüsse der Telekom Deutschland AG werden Ende 2018 durch IP-basierte Lösungen ersetzt. Diese Umstellung betrifft bundesweit rund sechs Millionen ISDN-Anschlüsse. Was bedeutet diese Umstellungsphase nun konkret für diejenigen, die noch immer ISDN nutzen?

Besonders für Unternehmen gilt es nun, "verborgene" Anschlüsse wie Alarmanlagen oder EC-Kartenleser zu überprüfen, damit bei der Umstellung keine Überraschungen auftreten. Weiterhin sollten auch bereits umgestellte interne Netzwerke und Internet-Anbindungen einem Systemcheck unterzogen werden, um Qualität und gleichbleibende Bandbreite zu gewährleisten. Wie immer spielen auch Sicherheitsaspekte eine große Rolle, die in Zeiten von IP aufgrund von Hackern und Schadsoftware noch mehr in den Vordergrund rücken.

Bis zur ISDN-Abschaltung ist für viele Unternehmen also noch viel zu tun. Avaya hat zu diesem Thema eine nützliche Infografik zusammengestellt. Hier erfahren Sie mehr über die ISDN-Abschaltung und die Lösungen von Avaya: http://www2.avaya.de/lp/campaigns/isdn/

Pressekontakt:

Melanie Saß

FleishmanHillard Germany GmbH
Tel.: +49 211 54 087 724
E-Mail: avaya.de@fleishmaneurope.com
www.fleishman.de
Original-Content von: Avaya, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: