Avaya

Preisverleihung des 1. Deutschen E-Card Design-Wettbebewerbs in München
"Click & Kiss" - kunstvolle Kommunikation für Business und Freizeit

    München (ots) - Über 100 Designer-E-Cards stehen zum kostenlosen
Versand ab sofort im Internet unter http://ecards.usefulclicks.de in
die Rubriken Private E-Cards, Business und Event E-Cards, zum Versand
bereit. Gegenüber den üblichen im Netz zu findenden Motiven haben
diese Cards einen echten Vorteil: Sie genügen höchsten kreativen
Ansprüchen. Denn es handelt sich um die preisgekrönten Werke eines
Wettbewerbs unter jungen Designern. Initiator der Aktion ist der
Frankfurter Kommunikations-Dienstleister Tenovis, bis April 2000 als
Bosch Telecom/Telenorma am Markt bekannt.
    
    Mehr Stil im Internet
    
    Die besten Entwürfe des 1. Deutschen E-Card Designwettbewerbs
"Click & Kiss" wurden am 3.7.2001 im park cafe next door in München
mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 23.000 Mark prämiert. Tenovis
hatte die Nachwuchs-Designer drei der bundesweit renommiertesten
Design-Schulen zu dem Wettbewerb aufgefordert, der Kunstschule
Alsterdamm in Hamburg, der Blocherer Schule in München und der design
akademie berlin. Für die Studenten galt es, kreative Motive für
verschiedene Einsatzmöglichkeiten zu entwerfen. Im B2B-Bereich wurden
u.a. Messe-Einladungen, Produkt-Vorstellungen und Grußkarten zum
Firmenjubiläum gestaltet. Bei den E-Cards zum privaten Gebrauch waren
Motive zu Anlässen wie Geburtstag, Urlaub, Weihnachten/Ostern,
Hochzeit oder Gute Besserung gefordert.
    
    Die aus Kommunikations-Experten bestehende Jury hatte aus
insgesamt über 1.000 eingereichten Motiven die jeweils besten fünf in
20 Rubriken auszuwählen. "Das durchweg hohe Niveau der Entwürfe hat
die Auswahl wirklich schwierig gestaltet. Wir waren von den vielen
ungewöhnlichen Ideen wirklich überrascht", freute sich Heiner Sieger,
TeamCoach Unternehmenskommunikation und Mitglied der Geschäftsleitung
bei Tenovis über die Beteiligung.
    
    Mit Tradition erfolgreich im Trend
    
    Mit dem E-Card-Wettbewerb knüpft Tenovis an eine noch junge, aber
erfolgreiche Unternehmenstradition an. Bereits in den neunziger
Jahren hatte es vergleichbare Wettbewerbe gegeben. Insbesondere die
Exemplare der Designer-Telefonkarten Edition, die 1997 - damals noch
für das Vorgängerunternehmen Bosch Telecom - in Zusammenarbeit mit
der ersten Hamburger Kunstschule Alsterdamm entstanden waren, sind
begehrte Sammlerstücke geworden, mit weiter anhaltender
Wertsteigerung.
    
    Tenovis stellt das E-Card-Paket auch als ASP-Angebot (Application
Service Provider) seinen Kunden zur Verfügung. Eine Offerte, die den
Unternehmen in ihrer eigenen Business Kommunikation sehr nützlich
sein kann. Der konkrete Nutzwert: die Aktualisierung bestehender
sowie Rekrutierung neuer E-Mail-Adressen, die sich für
unterschiedliche Werbe- und Direktmarketing-Aktivitäten einsetzen
lassen. Ein Angebot, das sich auszahlen dürfte.
    
    Tenovis
    
    Tenovis beschäftigt mehr als 7.000 Mitarbeiter und betreut seine
200.000 Kunden europaweit in 82 Kundenzentren. Das Unternehmen für
Unternehmer bietet Lösungen rund um das Zusammenwachsen von
Telekommunikation und Internet für Small- und Home Offices, KMU und
Großunternehmen. Das Spektrum reicht von Bürobedarf und Business
Contact Center über Funkruflösungen, Nebenstellenanlagen,
Internettelefonie und Terminals bis zu Telehousing,
Multimedia-Services und Outsourcing-Konzepten. 2000 erzielte Tenovis
einen Umsatz von einer Milliarde Euro. Zu den Kunden zählen so
namhafte Unternehmen wie Aral, Bertelsmann, BMW, HypoVereinsbank und
Volkswagen. Eigentümer von Tenovis ist die amerikanische Private
Equity Firm KKR (Kohlberg Kravis Roberts & Co.).
    
    
ots Originaltext: Tenovis GmbH & Co. KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:
Susanne Theisen
TeamCoach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tenovis, Kleyerstraße 94, 60326 Frankfurt am Main
T +49 (0) 69 7505 - 75 96
F +49 (0) 69 7505 - 2879
susanne.theisen@tenovis.com
www.tenovis.com

Original-Content von: Avaya, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Avaya

Das könnte Sie auch interessieren: