Avaya

Tenovis und die Enterprise Networks Group von Lucent entwickeln gemeinsam IP-Telefonie-Lösungen
Die Enterprise Networks Group liefert VoIP-Technologie an einen der größten Anbieter von Enterprise-Netzsystemen in Europa

    Frankfurt (ots) - Die in Frankfurt/Main ansässige Firma Tenovis
und die künftige Enterprise Networks Group, die in Kürze von Lucent
Technologies ausgegliedert wird, gaben den Abschluss einer
Vereinbarung über die gemeinsame Entwicklung von
Internet-Telefonie-Lösungen für den europäischen Markt bekannt. Die
Lösungen basieren auf der Technologie, die in IP ExchangeComm von
Lucent Technologies eingesetzt wird.
    
    Die Vereinbarung sieht die Nutzung des Programmierquellcodes für
IP ExchangeComm durch Tenovis vor. Beide Firmen arbeiten gemeinsam an
der Adaption und Lokalisierung dieser Next-Generation-Systeme für den
Einsatz im europäischen Markt.
    
    Tenovis ist einer der größten Anbieter von Enterprise-Netzsystemen
in Europa mit Schwerpunkt auf Unternehmenskommunikations-Lösungen für
Firmen jeder Größenordnung.
    
    Mit Hilfe der IP ExchangeComm-Plattform, die auf offenen Standards
und häufig genutzten Programmierprotokollen basiert, entwickeln die
beiden Unternehmen Lösungen für den europäischen Markt, die Sprach-,
Daten- und Multimedia-Kommunikation auf einem einzigen, vollständig
IP-basierten Netz ermöglichen. Viele
Unternehmenskommunikations-Funktionen wie die interne Kommunikation
zwischen einzelnen Standorten, eBusiness-Transaktionen und Customer
Relationship Management können durch die Konvergenz dieser
Kommunikation auf einem einzigen Netz optimiert werden.
    
    Laut Peter Záboji, CEO von Tenovis, ist die angekündigte
Zusammenarbeit ein wichtiger Schritt für das strategische Marketing
und die Produktentwicklung der neuen Firma: "Wir sind stolz auf die
Zusammenarbeit mit einem so hervorragenden Partner", erklärte Záboji.
"Die neue Enterprise Networks Group von Lucent zählt zu den führenden
Firmen in der Kommunikationstechnologie. Durch diese
Geschäftsbeziehung haben unsere Kunden Zugang zu technologischen
Innovationen, die weltweite Standards setzen können."
    
    Don Peterson, President und CEO der neuen Enterprise Networks
Group von Lucent, begrüßte die Zusammenarbeit mit Tenovis: "Wir sind
mit dieser Kooperationsvereinbarung sehr zufrieden. Wir freuen uns
auf die Zusammenarbeit mit Tenovis, um im europäischen Markt die IP
Exchange Systems-Technologie zu adaptieren und die Entwicklung neuer
IP-Kommunikationslösungen der nächsten Generation voran zu treiben. "
    
    Die Tenovis GmbH & Co. KG wurde im April 2000 als Spin-off des
Geschäftsbereichs Private Netze der Bosch Telecom GmbH gegründet. Die
Einnahmen dieses Geschäftsbereichs beliefen sich im Jahr 1999 auf DM
2,080 Milliarden. Tenovis hat allein in Europa mehr als 200.000
Kunden, darunter Branchenführer wie Bertelsmann, BMW,
Hypo-Vereinsbank und VW. Tenovis ist innerhalb Europas mit rund 8.000
Mitarbeitern und 82 Niederlassungen vertreten.
    
    Tenovis bietet komplette Kommunikationslösungen und verfügt über
Schlüsselkompetenzen in Bezug auf Design, Planung und Implementierung
von Kommunikationssystemen mit vollständiger Sprach- und
Daten-Integration. Darüber hinaus bietet Tenovis An-wendungspakete
für spezielle Unternehmensservices sowie Outsourcing-Lösungen für
Geschäftspartner. Weitere Informationen über Tenovis finden Sie im
Web unter www.tenovis.com.
    
    Lucent Technologies plant, Ende September die Bereiche
Unternehmenskommunikationssysteme, Verkabelungssysteme für den
Geschäftsbereich und LAN-basierte Datennetze auszugliedern. Das neue
Unternehmen (Wert 8 Mrd. US-Dollar) konzentriert sich auf die
Bereitstellung modernster Kommunikationsnetze für Geschäftskunden und
verfügt dann durch die Zusammenarbeit mit Tenovis über die größte
Vertriebs- und Serviceorganisation der Branche. Darüber hinaus wird
es weltweit zu den führenden Anbietern von Messaging- und Call
Center-Lösungen gehören.
    
    Lucent Technologies entwickelt und vertreibt Systeme, Software,
Halbleiter und Serviceleistungen für die Kommunikationsnetze der
nächsten Generation, speziell für Service Provider und Unternehmen.
Mit Unterstützung der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Bell
Labs konzentriert sich Lucent auf die folgenden wachstumsintensiven
Marktsegmente: optische und drahtlose Netze, Internet-Infrastruktur,
Kommunikationssoftware, Halbleiter für Kommunikationsanwendungen und
Optoelektronik, Web-basierte Unternehmens-Lösungen, die öffentliche
und private Netze verbinden, sowie professionelle Serviceleistungen
für Netzdesign und Consulting. Weitere Informationen zu Lucent
Technologies finden Sie im Web unter www.lucent.de.
    
    
ots Originaltext: Tenovis GmbH & Co. KG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn
Heiner Sieger
Leitung Unternehmenskommunikation
Tenovis GmbH & Co. KG
Kleyerstrasse 94, 60326 Frankfurt am Main

Tel. +49 (0) 69 7505-2199
Fax + 49 (0) 69 7505-2221
heiner.sieger@tenovis.com
www.tenovis.com

Original-Content von: Avaya, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Avaya

Das könnte Sie auch interessieren: