SEB AG

Skandinaviska Enskilda Banken AG auf SEB AG verschmolzen

Frankfurt am Main (ots) - Mit Wirkung zum 1. November 2001 wurde die Skandinaviska Enskilda Banken AG auf die SEB AG verschmolzen. Die Fusion bedeutet einen weiteren Schritt des SEB-Konzerns zur Optimierung seiner ausländischen Beteiligungsaktivitäten. 1976 als Deutsch-Skandinavische Bank AG (Joint Venture zwischen Skandinaviska Enskilda Banken AB und Bayerische Landesbank) gegründet, lag der Schwerpunkt der Aktivitäten auf dem Firmenkundengeschäft vorwiegend mit skandinavischen Unternehmen mit und ohne Tochtergesellschaften in Deutschland sowie deutschen und internationalen Firmen mit skandinavischen Geschäftsbeziehungen. Zum Jahreswechsel 2000/2001 wurde die Skandinaviska Enskilda Banken AG Tochtergesellschaft der damaligen BfG Bank AG. Zukünftig werden die Geschäftsaktivitäten in der SEB AG als eigene Sparte Nordic Corporate Business (NCB) geführt. NCB wird an den bisherigen Standorten Frankfurt und Hamburg vertreten sein. Zusammen mit dem Firmenkundengeschäft und dem Handel bilden diese Aktivitäten den Bereich Merchant Banking innerhalb der SEB AG. Die Fusion führt zu Synergieeffekten und Kosteneinsparungen, insbesondere in den Verwaltungs- und Servicebereichen. Für die Kunden der ehemaligen Skandinaviska Enskilda Banken AG ergeben sich keine Veränderungen. Alle Kontonummern, Bankleitzahlen, die bestehenden Verträge und Serviceleistungen bleiben unverändert. Weltweit betreut der schwedische Finanzdienstleistungskonzern Skandinaviska Enskilda Banken (SEB) rund vier Millionen Kunden, darunter eine Million e-Banking-Kunden und beschäftigt 21.000 Mitarbeiter. Anfang 2000 übernahm SEB die BfG Bank AG, die im April 2001 in SEB AG umfirmierte. ots Originaltext: SEB AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Ihre Ansprechpartner: Heinrich Schaumburg SEB AG, Pressesprecher Telefon: (069) 258 6400 Telefax: (069) 258 6409 E-Mail: Heinrich.Schaumburg@SEB.de Kimmo Best SEB AG Telefon: (069) 258 6406 Telefax: (069) 258 6409 E- Mail: Kimmo.Best@SEB.de Original-Content von: SEB AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: