SEB AG

SEB Hauptpartner beim Volvo Ocean Race 2001-2002

    Stockholm (ots) - Die schwedische Finanzgruppe SEB (Skandinaviska
Enskilda Banken) ist Hauptpartner des Volvo Ocean Race 2001-2002. SEB
schickt ein eigenes Boot mit dem "brand" des Konzerns ins Rennen.
Lars Thunell, SEB-Konzernchef, erklärt: "Unsere Strategie besteht
darin, unsere Aktivitäten in den Bereichen Asset Management und
E-Banking in Europa auszuweiten. Wir haben beschlossen, in Europa mit
dem einheitlichen Markennamen SEB aufzutreten. Deshalb ist es wichtig
für uns, einen höheren Bekanntheitsgrad zu erreichen. Die Teilnahme
mit einem eigenen Boot soll sowohl das Interesse bestehender und
potentieller Kunden als auch die Unterstützung der SEB-Mitarbeiter
wecken."
    
    Das Volvo Ocean Race (vormals "The Whitbread") ist der härteste
Segelwettkampf der Welt. Gestartet wird das Rennen am 23. Juni 2001
in Southampton/England. Es sind neun Abschnitte mit acht
Zwischenstationen vorgesehen: Kapstadt, Sydney (mit dem Start des
Sydney-Hobart Race und einem "Boxenstop" in Hobart), Auckland, Rio de
Janeiro, Miami, Baltimore/Annapolis, La Rochelle und Göteborg. Das
Rennen endet am 8. Juni 2002 in Kiel.
    
    
ots Originaltext: Finanzgruppe SEB (Skandinaviska Enskilda Banken)
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Ansprechpartner:
Markus Kuhn                            Boo Ehlin
BfG Bank AG, Pressestelle      SEB Press Relations Manager
Tel. (069) 258 6520                Tel.    0046 8 763 85 77
Fax  (069) 258 6409                mobil: 0046 70 7638577
Email: mkuhn@bfg.de

Original-Content von: SEB AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SEB AG

Das könnte Sie auch interessieren: