Materna GmbH

IT-Dienstleister Materna stellt neue Unternehmensstrategie vor

Dortmund (ots) - Der Dortmunder IT-Dienstleister Materna GmbH unterzieht sein Portfolio einer Neuausrichtung: Ab dem 1. Januar 2015 positioniert sich Materna in sechs Geschäftsfeldern (Business Lines). Die Geschäftsfelder lauten IT Factory, Digital Enterprise, Government, Mobility und Communications. Ergänzend ist das auf SAP-Beratung spezialisierte Tochterunternehmen cbs aus Heidelberg ein eigenes Geschäftsfeld. Auslöser für die Veränderungen sind die zum 1.4.2015 anstehende Übergabe der Geschäftsleitung durch die beiden Gründer an eine neue Unternehmensführung und eine auf die Anforderungen des Marktes ausgerichtete Portfolioschärfung. Materna gehört zu den vier umsatzstärksten mittelständischen IT-Unternehmen in Deutschland (Quelle: Lünendonk).

Die neuen Business Lines sind jeweils auf klar abgegrenzte Kundensegmente ausgerichtet. Damit ist Materna in der Lage, deutlich kunden- und marktorientierter zu agieren und das Portfolio viel schneller auf veränderte Kundenanforderungen anzupassen. Jede Business Line steht dabei als "Unternehmen im Unternehmen" in eigener Umsatz- und Kostenverantwortung und bündelt Vertrieb, Delivery (Projektabwicklung und Consulting), Portfolio-Management und Business Development in sich. Die Fokussierung nach Kundensegmenten ist so ausgelegt, dass das Unternehmenswachstum weiter beschleunigt werden kann.

Die neuen Geschäftsfelder

Das Geschäftsfeld IT Factory fokussiert sich auf Beratungsleistungen und Lösungen für IT-Organisationen in der Privatwirtschaft (ab gehobener Mittelstand) und der öffentlichen Verwaltung mit den Schwerpunkten Private Cloud und Automatisierung, IT-Security, ITIL und IT-Service-Management sowie Monitoring. Die Basis sind die Produkte der strategischen Partner BMC, HP, IBM, Microsoft und ServiceNow, die Materna mit eigenen Beratungs- und Implementierungsleistungen veredelt. Das Portfolio des Geschäftsfelds IT Factory zielt zum einen auf die Steigerung der Agilität im Betrieb von innovativen IT-Systemen (Systems of Engagement) und zum anderen auf Kostensenkung beim Betrieb klassischer IT-Systeme (Systems of Records).

Das Geschäftsfeld Digital Enterprise stellt für Kunden aus der Privatwirtschaft Beratungsleistungen und Lösungen zur Kommunikation und Interaktion über digitale Kanäle bereit. Materna adressiert Kundenszenarien aus den Bereichen Workforce Excellence, Sales & Marketing sowie After Sales Service. Ob Internet-Portal oder Globale Brand Site, Collaboration- oder Intranet-Lösung für die interne Kommunikation, Online-Learning, E-Commerce-Lösung oder Plattform für den After Sales Service - Materna bietet als Full-Service-Dienstleister vom digitalen Marketing über Realisierung bis zum Betrieb alle Leistungen für das Digital Enterprise aus einer Hand.

Das Geschäftsfeld Government fokussiert auf das Kundensegment der öffentlichen Verwaltung und unterstützt Behörden bei der strategischen und IT-technischen Umsetzung staatlicher Aufgaben auf dem Weg zur digitalen Verwaltung. Materna unterstützt bei der Konzeption und Einführung von Internet- und Intranet-Lösungen, der Optimierung von Verwaltungsabläufen (E-Government-Gesetz) und der Realisierung von kundenspezifischen Fachverfahren. Materna betreut Behörden in allen Phasen der Wertschöpfungskette: von der Beratung bis zum Betrieb. Der Public Sector zählt zu den wichtigsten Branchen des Unternehmens und Materna ist in dieser Branche seht gut positioniert, beispielsweise bei der Entwicklung von großen Fachverfahren wie für die deutsche Zollverwaltung, und der Realisierung von Internet-Auftritten, etwa für die Bundesregierung.

Kern des Geschäftsfelds Mobility ist die Implementierung von Selbstbedienungssystemen zur Passagierabfertigung, die Materna weltweit unter dem Markennamen Integrated Passenger Services (Materna IPS) vertreibt. Kunden sind Fluglinien, Flughäfen und Flughafenbetreiber, wie beispielsweise Lufthansa, AirBerlin, Germanwings, Emirates, der Flughafen Wien oder der Flughafen Hamburg. Ein weiterer Schwerpunkt dieser Business Line sind Lösungen, vielfach basierend auf der Materna eigenen Aggregations-Plattform MACS, für das Handling von Multimedia- und Mobilitäts-Daten. Im Bereich des Verkehrsdaten-Handlings gehören Unternehmen der Transportbranche, beispielsweise Mautgesellschaften, Speditions-Dienstleister sowie Behörden zum Kundenkreis. Zielmarkt für den digitalen Commerce mit Musik, eBooks und weiteren Multimediaformaten sind zum Beispiel Buchverlage, Labels und Marketing-Agenturen.

Das Geschäftsfeld Communications entwickelt und liefert Telekommunikations-Basistechnologien für international agierende Unternehmen. Zum Portfolio gehören Machine-to-Machine-Kommunikation (M2M), Netzwerkelemente, umfangreiche Lösungen für virtuelle Mobilfunkbetreiber (MVNOs) und Technologieberatung. Das Portfolio von Materna erweitert den Anwendungsbereich von mobilen Basistechnologien auf andere Anwendungsbereiche wie beispielsweise Banking, Payment, Transport und Logistik. Ziel ist es, die Effizienz der Kunden zu steigern und neue Geschäftsmodelle mithilfe von mobilen Technologien zu erschließen. Zu den Kunden gehören Telekommunikationsunternehmen und virtuelle Mobilfunkbetreiber (MVNOs), Finanzinstitute, Bahnbetreiber, Handelsunternehmen sowie Kommunen und Verkehrsunternehmen aus Deutschland und anderen europäischen Ländern.

Ergänzend ist das Tochterunternehmen Corporate Business Solutions (cbs) als eigene Business Line in der Unternehmensgruppe bestens positioniert. cbs agiert als SAP-Unternehmensberatung für große und internationale mittelständische Unternehmen der produzierenden Industrie. Das Unternehmen gestaltet Prozess- und SAP-Landschaften für alle betriebswirtschaftlichen Abläufe in global agierenden Unternehmen, wie Produktion, Vertrieb, Einkauf, Lager, Materialwirtschaft, Financials, Controlling und Berichtswesen. cbs realisiert weltweite Transformationsprojekte zur Standardisierung, Harmonisierung und Konsolidierung von Prozess- und SAP-Systemlandschaften und unterstützt SAP-Rollout-Programme, Carve-Outs und Merger.

Pressekontakt:

Materna GmbH
Christine Siepe
E-Mail: Christine.Siepe@Materna.de
http://www.materna.de/presse

Original-Content von: Materna GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Materna GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: