WINCOR NIXDORF Aktiengesellschaft

Erstmals als Wincor Nixdorf auf der CeBIT: Service und Beratung sollen das Geschäft weltweit forcieren
Karl-Heinz Stiller: Auf weltweiten Erfolg programmiert

Hannover/Paderborn (ots) - Eine äußerst positive Bilanz präsentierte Karl-Heinz Stiller, Vorsitzender der Geschäftsführung von Wincor Nixdorf, jetzt anlässlich der CeBIT in Hannover. Erstmals sind die Paderborner mit dem neuen Namensbestandteil "Wincor" auf der größten Computermesse vertreten. Nach der Trennung von Siemens und der Übernahme durch die Finanzinvestoren Kohlberg Kravis Roberts & Co. Ltd. (KKR) und Goldman Sachs Capital Partners III, L.P. ist das Unternehmen ganz auf Erfolgskurs getrimmt. Bereits das Geschäftsjahr 1998/99, noch als Siemens Nixdorf Retail and Banking Systems, das am 30. September 1999 endete, war von Rekordzahlen geprägt. Elf Prozent plus beim Umsatz und ein Geschäftszuwachs auf 2,6 Milliarden DM sowie die Eroberung weiterer Marktanteile hatten dem Spezialisten für IT-Systeme in den Branchen Handel und Banken beste Voraussetzungen für eine eigenständige Zukunft geschaffen. Den Beweis hierfür lieferte der Verlauf des ersten Quartals des Geschäftsjahres 1999/2000, jetzt als Wincor Nixdorf: Weitere Umsatzsteigerung um sieben Prozent auf 676 Millionen DM. "Wir stehen erst am Anfang unserer Entwicklung zum weltweit erfolgreichen Unternehmen", betont Stiller. "Und - um in der Computersprache zu sprechen - wir sind auf weltweiten Erfolg programmiert". Dafür hat Wincor Nixdorf das Portfolio erheblich verbreitert. Das bisherige Kerngeschäft, IT-Systeme und -Lösungen für Handel und Banken, ist mit interessanten Anwendungen fortentwickelt worden - vom Beispiel einer Anwendung, mit der Flugbuchungen über das Handy möglich werden bis zu einer Lösung, die Berufstätigen erlaubt, vom Büro aus ihre Einkäufe zu tätigen. Darüber hinaus ist mit dem neuen Bereich "Services" ein weiteres Kerngeschäft hinzugefügt worden. Mit der neuen weltweit operierenden Service-Organisation bietet Wincor Nixdorf dem Kunden nicht nur informationstechnische Produkte und Lösungen, sondern auch alle damit verbundenen Serviceleistungen über den gesamten Lebenszyklus des Produkts aus einer Hand. Abgerundet wird die umfassende Kundenbetreuung durch die neuen Geschäftsfelder Retail- sowie Financial Enterprise Solutions. Dabei bietet sich Wincor Nixdorf als Generalunternehmer an, der nicht nur die IT-Systeme anbietet, sondern seine intensiven Branchenkenntnisse dem Kunden auch als Consultant offeriert. Als Nr. 1 in Deutschland und Nr. 2 in Europa will man bald auch weltweit eine ähnlich führende Rolle spielen. Dazu ist das Unternehmen sowohl national als auch international strategische Allianzen und Beteiligungen eingegangen. Im Software-Bereich für Finanzinstitute wird mit einer gerade erfolgten Beteiligung an dem Münchener Software-Spezialisten RUBEAN AG eine marktführende Stellung im Bereich dar JAVA-basierenden SB- und Bankfilial-Anwendungen angestrebt. Eine weitere Entwicklungspartnerschaft wurde für Handy-Anwendungen im Reise- und Buchungsverkehr mit dem Dortmunder Unternehmen MATERNA Information & Communications bekannt gegeben. International gibt es langjährige erfolgreiche Kooperationen unter anderem mit Microsoft und INTEL sowie mit IBM - in Nord- und Südamerika - sowie mit EASTCOM in China. Ein Joint-Venture mit Dassault in Frankreich erbrachte auch dort vor wenigen Monaten die Marktführerschaft bei Geldausgabesystemen im Bankbereich. Wie stark Wincor Nixdorf bereits im weltweiten Geschäft verankert ist, zeigen die aktuellen Aufträge. In Deutschland sind es Großprojekte bei Unternehmen wie Tengelmann, SATURN HANSA und Deutsche Bank; in Großbritannien sind es unter anderem der größte Autobahnraststätten-Betreiber Welcome Break und die Tochtergesellschaft des deutschen Pharmagrossisten Gehe; in der Schweiz und in Kroatien sind es die Lottogesellschaften; in Italien ist es die Post; in Frankreich, Spanien, USA, Mexiko und den Philippinen sind es die Banken und in China stattet Wincor Nixdorf die "Shanghai Fengcai Lottery" mit 1500 Lotterie-Terminals aus, während die größte chinesische Privatbank "China Everbright Bank" 500 Bankautomaten erhält. Stiller: "Unser Portfolio, unsere nationalen und internationalen Verkaufs-Erfolge, vor allem aber die positive Resonanz, die wir weltweit von unseren Kunden erhalten, zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Und gemeinsam mit unseren neuen Anteilseignern werden wir die Voraussetzungen schaffen, dass wir als eigenständiges Unternehmen ,Wincor Nixdorf' sehr erfolgreich sein werden." ots Originaltext: Wincor Nixdorf GmbH & Co. KG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ihr Ansprechpartner: Wincor Nixdorf GmbH & Co. KG Unternehmenskommunikation Andreas Bruck Tel.: +49(5251)826290 Fax: +49(5251)826 229 Original-Content von: WINCOR NIXDORF Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: