HP Deutschland GmbH

HP auf der interpack 2014

Böblingen (ots) - Auf der diesjährigen interpack, die vom 8. bis 14. Mai in Düsseldorf stattfindet, wird HP neue, allumfassende Lösungen für den Verpackungsdruck vorstellen. Die Produkte demonstrieren vor allem, welche Vorteile der Digitaldruck auch Verpackungsveredlern bietet.

Brand-Manager, Wiederverkäufer und Verpackungsveredler sind eingeladen, HP in Halle 13, Stand C77/E94 zu besuchen und sich über die neue HP Digitaldrucktechnologien sowie die zahlreichen Businesschancen und Produktionsvorteile zu informieren, die sich durch die Umstellung von analogen auf digitale Drucklösungen bieten. So lassen sich mithilfe der HP Lösungen nicht nur Kleinauflagen und verschiedene Druckversionen kosteneffizient erstellen, auch individuell angepasste Designs für eine verstärkte Kundeneinbindung sowie On-Demand-Druck sind problemlos umsetzbar. Dies verbessert nicht nur die Produktivität und Effizienz, sondern minimiert auch das Abfallaufkommen. Am HP Stand geben HP Produkt- und Anwendungsspezialisten Tipps und Informationen zu den ausgestellten Lösungen sowie zu anderen HP Druckern für Verpackungsanwendungen.

Die neuesten HP Indigo Lösungen für Etiketten, Faltschachteln und flexible Verpackungen

Zu den Highlights im Indigo-Bereich zählen auf dem HP Stand die Rollenoffset-Lösung HP Indigo 20000 Digital Press mit 762 mm Breite sowie die Bogenoffset-Maschine HP Indigo 30000 Digital Press mit 750 mm Breite.

Die HP Indigo 20000 Digital Press ist eine Digitaldruckmaschine für mittlere Rollenbreiten und eignet sich vor allem für Anwendungen wie Etiketten, Hüllen und flexible Verpackungen. Diese Lösung bietet selbst auf Folien mit einer Stärke von nur 10 Mikron Ergebnisse in Tiefdruckqualität. Mit bis zu sieben Farben (einschließlich Weiß) und einer präzisen, reproduzierbaren Farbabstimmung unterstützt die Druckmaschine Verpackungsveredler dabei, die strengen Farb- und Qualitätsvorgaben ihrer Markenkunden einzuhalten.

Die HP Indigo 30000 Digital Press ist eine Bogenoffset-Lösung für Faltschachteln, die alle Standardpappen bis zu 24 Punkt/600 Mikron unterstützt. Mit bis zu sieben Druckfarben bietet sie die bewährte HP Indigo Qualität auf Offsetniveau. Als nahezu einrichtungsfreie Digital-Lösung(1) kann die HP Indigo 30000 Veredlern helfen, die Herausforderungen kleiner Auflagen zu meistern und mithilfe des variablen Datendrucks neue Businesschancen zu nutzen. Die Maschine ist für die Präsentation mit dem iCoat 30000 ausgestattet, einem von der TRESU Group entwickelten, selektiven Inline-Lackwerk. Die Druckerzeugnisse werden anschließend auf der KAMA DC 76 gefinisht - inklusive Stanzen, Folienprägung sowie automatischem Ausbrechen und Nutzentrennen.

Zudem wird auf der Messe auch die HP Indigo WS6600 Digital Press vorgestellt. Diese Siebenfarb-Lösung für schmale Rollenbreiten ist eine extrem vielseitige, produktive Digitaldruckmaschine für den Etikettenbereich. Die Maschine verarbeitet über 40 Laufmeter pro Minute - bei Vollfarbdruck und Substratstärken zwischen 12 und 450 Mikron. Die HP Indigo WS6600 verfügt über eine Inline-Grundierungseinheit, so dass sie alle Standardmedien bedrucken kann, von Papier- und Kunststoffetiketten bis hin zu Folien und leichtem Karton.

HP Scitex für anspruchsvolle Druckanwendungen

Die HP Scitex Baureihe bietet Lösungen für das hochwertige Bedrucken von Verpackungen und Displays aus Wellpappe in Kleinauflage. Informationen zur HP Scitex erhalten Interessierte direkt am Messestand. Dort lassen sich auch Produktionsmuster der Maschinen begutachten. Als digitale Alternative zur klassischen Litho eignet sich die HP Scitex Baureihe für anspruchsvolle Flexo- und Offsetaufgaben mit kleineren Auflagen und engen Terminvorgaben. Bei den HP Scitex Druckmaschinen sorgt die bahnbrechende HP Scitex High Dynamic Range (HDR)-Drucktechnologie für eine besonders hohe Bildqualität. Die HDR-Technologie verwendet eine Kombination aus hellen und dunklen Tinten sowie drei verschiedene Tröpfchenmengen. So lässt sich die nötige Qualität für aufmerksamkeitsstarke Werbeträger realisieren.

Lunch-and-Learn-Sessions

Zudem veranstaltet HP auf der interpack 2014 zwei "Lunch-and-Learn-Sessions". Bei diesen gemeinsamen Info-Essen können Unternehmensverantworliche mehr darüber erfahren, wie sie mithilfe der HP Digitaldrucklösungen für Verpackungen die Kreativität steigern können, welche Vorteile die Lösungen in der Lieferkette bieten und wie sie durch besseres Product-Placement neue Marketingchancen ermöglichen. Die Termine der "Lunch-and-Learn-Sessions" sind:

   - Freitag, 9. Mai, 12:00 Uhr
   - Dienstag, 13. Mai, 12:00 Uhr
   - Ort: Am HP Stand C77/E94 in Halle 13 

Weitere Informationen finden Sie auf www.youtube.com/hpgraphicarts oder über Twitter, folgen Sie HP auf www.twitter.com/hpgraphicarts.

Hinweis für Redakteure: Die HP Pressekonferenz auf der interpack 2014 findet am Donnerstag, 8. Mai um 11:00 Uhr - 12:00 Uhr am HP Stand statt (Halle 13, Stand C77/E94).

Über HP

HP schafft neue Möglichkeiten für einen sinnvollen Einfluss von Technologie auf Menschen, Unternehmen, Regierungen und die Gesellschaft. Mit einem äußerst breiten Technologieangebot, das Drucklösungen, PCs, Software, Dienstleistungen und IT-Infrastrukturlösungen umfasst, bietet das Unternehmen seinen Kunden in allen Regionen der Welt Lösungen bei komplexesten Herausforderungen.

Weitere Informationen zum Unternehmen (NYSE, Nasdaq: HPQ) und zu den Produkten finden Sie unter www.hp.com/de.

Pressekontakt:


Eleonore Körner
PR Manager Printing und Personal Systems
Tel.: 07031 14-6260
E-Mail: eleonore.koerner@hp.com

HP Presseservice:
Tel.: 089 12175-133
E-Mail: hp@fundh.de

F&H Public Relations GmbH
Brabanter Str. 4
80805 München
www.fundh.de


******
Geschäftsführer / management board: Helmut Freiherr von Fircks, Sitz
der Gesellschaft / registered office: 80805 München Registergericht /
commercial register of the Munich local court:
Amtsgericht München, HRB-Nr.: 100710

Die Information in dieser E-Mail ist vertraulich und kann einer
Verschwiegenheitsverpflichtung unterliegen. Sollten Sie nicht der für
diese E-Mail bestimmte Adressat (oder diejenige Person, die für die
Weiterleitung der Nachricht an den Adressaten zuständig ist) sein,
dürfen Sie die Nachricht oder Teile der Nachricht nicht
vervielfältigen, veröffentlichen oder in anderer Weise verbreiten
oder verwerten. In diesem Fall sollten Sie die E-Mail löschen und den
Absender durch eine Antwort-E-Mail auf diesen Umstand aufmerksam
machen. Meinungen, Schlussfolgerungen sowie andere in dieser
Nachricht enthaltenen Informationen, die sich nicht auf das
offizielle Geschäftsgebaren der F & H Public Relations GmbH beziehen,
sind weder als abgegeben noch als zur Benutzung oder Verbreitung
genehmigt zu verstehen oder zu behandeln.

Information contained in this message is confidential and may be
legally privileged. If you are not the addressee indicated in this
message (or responsible for the delivery of the message to the person
intended), you may not copy, disclose, or deliver this message or any
part of it to anyone in any form. If you have received this e-mail in
error, please delete this message and kindly notify the sender by
'Reply E-mail'. Opinions, conclusions, and other information in this
message that do not relate to the official business of F&H Public
Relations GmbH shall not be understood as stated or endorsed by F&H
Public Relations GmbH.

Original-Content von: HP Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HP Deutschland GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: