STRATO AG

STRATO-Rechenzentrum nimmt 20. Sun Enterprise Server in Betrieb

    Berlin (ots) - Mit der Inbetriebnahme des 20sten Sun Enterprise
Servers in ihrem Rechenzentrum hat die Berliner STRATO AG die
technische Basis für das Hosting von über 5.000.000 Domains
geschaffen. Mit dem seit Mitte des vergangenen Jahres erfolgten
Ausbau des von KPNQwest betriebenen Rechenzentrums besitzt STRATO
eine stabile WebHosting-Plattform, die ihren Kunden höchste
Sicherheit zu günstigen Preisen garantiert.
    
    "Mit den Workgroup Servern von Sun Microsystems können skalierbare
System-Konzepte konsequent umgesetzt werden," so Wolfgang Kroj,
Director Product Sales, Sun Microsystems GmbH. "Für den
Service-Provider heißt das: maximale Leistung bei niedrigen Kosten
und hoher Verfügbarkeit".
    
    Die Internetservicedienste der STRATO AG sind in einem redundanten
Verbund von momentan 20 Servern des Typs Sun Enterprise 420R
dynamisch verteilt. Die Enterprise Server fungieren als reine
Rechnerknoten, d.h. alle Webinhalte können von jedem beliebigen
Rechner im Verbund abgerufen werden. Mittels der
Jumpstart-Funktionalität des Solaris-Betriebssystems kann dem Verbund
innerhalb weniger Minuten ein weiteres Rechnersystem vollautomatisch
installiert, betriebsbereit hinzugefügt und somit die Performance und
Kapazität der Internetservicedienste unmittelbar erhöht werden.
    
    "Im Fokus unserer neuen Architektur stehen Stabilität, Sicherheit
und kontinuierliche Skalierbarkeit", erklärt Helmut Henkel,
Vorstandsvorsitzender der STRATO AG. Weiter führt er aus: "Die
Architektur ist so konzipiert, dass sie mit wachsender Grösse gut
kontrollierbar und optimal administrierbar bleibt."
    
    Sowohl das redundant ausgelegte Storage als auch die hochverfügbar
konfigurierten Alteon Load Balancer verfügen über ein
vollautomatisches Fail-Over-System und garantieren höchste technische
Ausfallsicherheit. Die Anbindung an das Glasfasernetz
(Euroring-Verbund) des Servicepartners KPNQwest mit einer
Transferkapazität von 77 Tbit/s stellt eine leistungsfähige
Netzwerkperformance der gehosteten Präsenzen sicher. Die insgesamt
über 45.000 km Länge des KPNQwest Glasfasernetzes verbinden nicht nur
50 europäische Städte in 15 Ländern miteinander, sondern stellen auch
eine direkte Verbindung zum nordamerikanischen Glasfasernetz von
Qwest her. Insgesamt ist das nun erreichte Technik- und
Qualitätsniveau Resultat eines seit Mitte des vergangenen Jahres
konsequent verfolgten Ausbaus der gesamten Webhosting-Plattform der
STRATO AG.
    
    Die TECT AG, der die STRATO AG angehört, verwaltet derzeit über
1.600.000 Domains. Neben dem Domain-Hosting bietet die TECT AG
Lösungen im Bereich eCommerce, Internet sowie
Servicedienstleistungen.
    
ots Originaltext: STRATO Medien AG
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Pressekontakt:

Aktuelle Informationen und Neuigkeiten erhält man auf der
STRATO-Homepage http://www.strato.de oder telefonisch in der
Pressestelle der STRATO Medien AG unter 030-88615-260 oder -264.

Original-Content von: STRATO AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: STRATO AG

Das könnte Sie auch interessieren: