STRATO AG

STRATO Managed Server dreifach optimiert: mehr Leistung, Sicherheit und Bedienkomfort
Neu: BackupControl, optimierte Serverkonfiguration und mehr

Berlin (ots) - Mit den neuen Managed Servern bietet STRATO seinen Kunden ab sofort noch mehr Leistung, Sicherheit und Bedienkomfort. Für noch mehr Sicherheit sorgt neben CentOS 5.5 auch die ausgezeichnete Backup-Technologie "STRATO BackupControl", die es nun erstmalig auch bei dedizierten STRATO Servern gibt. Die optimierte Serverkonfiguration beschert STRATO Kunden außerdem einen Leistungszuwachs, insbesondere für PHP und MySQL-Anwendungen. Zusätzlich können bei den vorkonfigurierten Managed Servern weitere wichtige Servereinstellungen direkt im Kundenservicebereich vorgenommen werden. Dort profitieren STRATO Kunden nun auch von einer neuen Nutzeroberfläche mit deutlich mehr Bedienkomfort. STRATO Managed Server gibt es bereits ab 39 Euro pro Monat*. Weitere Informationen und einen Produktüberblick gibt es auf dem STRATO-Pro-Serverportal unter  www.strato-pro.de/managed_server

Mit der neuen Backup-Technologie STRATO BackupControl werden täglich automatische Backups der Managed Server erstellt. Damit können STRATO Kunden ohne Aufpreis laufend auf bis zu drei Backups zugreifen und diese auf Knopfdruck jederzeit wieder vollständig herstellen. Bislang hat STRATO die BackupTechnologie ausschließlich bei virtuellen Servern, MultiServern und beim Shared Hosting angeboten. Das Fachmagazin "c't" urteilte: "Eine bessere Backup-Lösung als die von STRATO ist am Markt derzeit nicht vorhanden." (c't extra Webdesign, 01/2010)

Aufgrund der optimierten Serverkonfiguration bieten STRATO Managed Server jetzt noch mehr Leistung für anspruchsvolle PHP- und MySQL-Anwendungen. Hierfür sorgen PHP im FastCGI-Modus, wahlweise einer der PHP-Beschleuniger "Alternative PHP Cache" (APC) oder "eAccelerator", die standardmäßig aktivierte GZIP-Kompression für Webinhalte und die auf die jeweilige Hardwareausstattung optimierte MySQL-Konfiguration.

Wer wichtige PHP- und Servereinstellungen selbst vornehmen möchte, der profitiert von den erweiterten Einstellungsmöglichkeiten im neuen, noch intuitiver zu bedienenden Kundenservicebereich: Neben den PHP-Optionen können dort auch Apache-Optionen gesetzt, PHP-Erweiterungen und phpMyAdmin aktiviert oder deaktiviert sowie ausgehende Verbindungen per Firewall verboten werden.

Mit den STRATO Managed Servern bietet STRATO die optimale Serverlösung für alle Kunden, die keine Zeit in die Administration des Servers investieren, aber dennoch von der Leistung einer dedizierten Maschine profitierten möchten. STRATO Managed Server sind optimal für umfangreiche Webprojekte vorkonfiguriert und für viele Open-Source-Anwendungen optimiert. Neben der Einrichtung übernimmt STRATO auch die komplette Pflege, Wartung und tägliche Überwachung der Technik in den TÜV-zertifizierten Rechenzentren.

* Preis inkl. MwSt. STRATO PowerServer MX Managed: Vertragslaufzeit 6 oder 12 Monate, einmalige Einrichtungsgebühr 49 Euro bei VLZ von 12 Monaten und 89 Euro bei VLZ von 6 Monaten

Über STRATO: STRATO ist der zweitgrößte europäische Anbieter von Internet-Speicherplatz und Web-Anwendungen. Dazu zählen Online-Festplatten, Homepage-Komplettpakete, dedizierte und virtuelle Server sowie gehostete Unternehmenssoftware wie beispielsweise Online-Shops. STRATO hat mehr als 1,4 Millionen Kundenverträge aus sechs Ländern und hostet mehr als 4 Millionen Domains in zwei TÜV-zertifizierten, klimaneutralen Rechenzentren. STRATO ist ein Unternehmen der Deutschen Telekom AG.

Pressekontakt:

Lars Gurow, Pressesprecher, STRATO AG, Pascalstraße 10, 10587 Berlin,
Telefon: 030/88615-262, Telefax: 030/88615-263, presse@strato.de,
www.strato.de/presse

Original-Content von: STRATO AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: STRATO AG

Das könnte Sie auch interessieren: