GFT Technologies SE

GFT blickt in die Zukunft und präsentiert Visionen zum Web-Business von morgen
CeBIT 2000: Halle 3, Stand E58 und Halle 1, Stand 7f4

St.Georgen/Hannover (ots) - Wie sieht die Tankstelle der Zukunft aus? Wie navigieren wir künftig durch das Web? Wie betreibt man langfristige Kundenbindung im Internet? Die GFT Technologies AG, einer der führenden Interactive Integration Architects in Europa, blickt in die Zukunft. In Halle 3, Stand E58, und auf dem Partnerstand des Tochterunternehmens ACS Systemberatung GmbH in Halle 1, Stand 7f4, präsentiert GFT Visionen zum Web-Business von morgen. Mit der Tankstelle der Zukunft, der Präsentation der Navigationstechnologie Thinkmap und dem Portal E-World hat GFT visionäre Szenarien entwickelt, die beispielhaft Problemstellungen von Kunden adressieren, die im E-Business erfolgreich sein wollen. Dabei bringt GFT die ganze Palette ihrer Lösungskompetenz ein: IT Business Beratung, Digital Design und Brand-Management sowie Technologieentwicklung. Tankstelle der Zukunft - Mineralölfirmen entdecken das E-Business Ungeduldig starren viele Autofahrer beim Tanken auf die Tankuhr. Doch die Zeit des lästigen Wartens ist vorbei. Gemeinsam mit ihrem Tochterunter-nehmens ACS Systemberatung ersetzte GFT die mechanische Anzeige durch ein multimediales Touchscreen-Display und funktionierte die Zapfsäule kurzerhand zur Marketingplattform um. Mineralölfirmen nutzen diese Plattform, um nützliche Informationen an den Kunden zu bringen: Staumeldungen, Wetterbericht, Routenplaner sowie Aktionsangebote aus dem Tankstellen-Shop. Bestellt der Kunde morgens auf dem Weg zur Arbeit Waren via Web, so stehen diese abends, wenn er auf dem Heimweg ist, zur Abholung bereit oder sind bereits bei ihm zu Hause abgeliefert worden. Durch den Kundenservice erschließt sich für Tankstellenbetreiber nicht nur das E-Business, vielmehr binden sie ihre Kunden und stärken ihr eigenes Markenimage. Thinkmap -Navigationstechnologie bindet Kunden im Web Umfangreiche Musiksammlungen im Web erschließen, sich in der Erlebniswelt rund um ein Lifestyle-Getränk tummeln oder die englische Sprache online erforschen - faszinierende Anwendungsbeispiele einer zukunftsträchtigen Navigationstechnologie für das Web. Thinkmap ermöglicht es, Bezüge zwischen statischen oder dynamischen Informationen mehrdimensional zu visualisieren. Dazu werden animierte Darstellungen auf dem Bildschirm erzeugt, die die Erfassung der Zusammenhänge durch den Nutzer wie beim Mindmapping erleichtern. Die Hauptaussage steht dabei im Mittelpunkt. Zusatzinformationen oder sinnverwandte begriffe gruppieren sich wie Satelliten darum herum. Mit einem Mausklick auf einen Satelitten bereitet Thinkmap in Echtzeit die neue Darstellung optisch auf. Wörter, die zum zentralen Begriff einen starken Bezug haben, erscheinen deutlich auf dem Bildschirm, Begriffe mit weniger starkem Bezug, werden schwächer angezeigt oder verschwinden ganz. Ein Navigations- und Markenerlebnis, das interaktiv und ästhetisch zugleich, Website-Besucher in seinen Bann zieht und bindet. GFT wird Thinkmap ab sofort europaweit in innovativen Web-Projekten einsetzen. E-World - Städteportal mit vier Welten Mit E-World stellt GFT erstmals Studien für ein geplantes Städteportal vor. Die Informations- und Transaktionsplattform vereinigt vier Erlebniswelten: E-City, E-Commerce, E-Banking und E-Cult. Ergänzt wird das Szenario durch die Suchmaschine "my cosmos". Rund um den Globus navigieren und sich immer tiefer in die Städte des persönlichen Lebensraumes hineinzoomen: In E-City klickt sich der Besucher die Städte zusammen, in denen er beruflich und privat zu hause ist. Diese funktionale Plattform erleichtert das Alltagsleben beispielsweise durch eine komfortable Immobiliensuche. Kontextbezogene Services ergänzen das Angebot: die An- und Abmeldung im Rathaus, die Ummeldung des Telefons und der Bankverbindungen, der Nachsendeauftrag für die Post, die Neueinschulung der Kinder und die Anmeldung im örtlichen Tennisclub. E-Banking bietet parallel dazu Finanzierungsmöglichkeiten für das Traumhaus. Bankgeschäfte und Aktienhandel können auf einer modernen Brokerage-Plattform abgewickelt werden. E-Commerce eröffnet die Welt des Online-Shoppings. Hier werden digitale Marken geschaffen und dem Kunden emotionale Einkaufserlebnisse vermittelt. Kundenbindung und Unterhaltung sind das Ziel von E-Cult, der coolen Website mit multimedialen Spielen, TV- und Musikanimationen. ots Originaltext: GFT Technologies AG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Ansprechpartner für Journalisten: GFT Technologies AG Sandra Strüwing Leopoldstraße 1 78112 St. Georgen Tel.: 07724-9411-423 Fax.: 07724-9411-883 E-Mail: sandra.struewing@gft.de Original-Content von: GFT Technologies SE, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: