Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt AG

ots Ad hoc-Service: Köln-Düsseldorfer Hauptversammlung am 18. September 2000 - Sanierungskonzept

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Düsseldorf (ots Ad hoc-Service) - Der Vorstand stellte der Hauptversammlung am 18. September 2000 sein Sanierungskonzept mit einschneidenden Maßnahmen zur Kostensenkung, sowie zur Neupositionierung des Unternehmens im Markt vor. Diese Maßnahmen sind erfolgreich umgesetzt worden. Am 08. Dezember 2000 ist mit der bisherigen Hauptaktionärin sowie der Premicon AG und der Viking River Cruises eine Vereinbarung unterzeichnet worden. Mit Rechtskraft dieser Vereinbarung ist sicher, daß - das negative Eigenkapital der KD AG in der Bilanz 1999 durch einen Zuschuß in gleicher Höhe ausgeglichen wird und - die für die Restrukturierung im Personalbereich anfallenden Kosten durch Zuschüsse in gleicher Höhe getragen werden. Damit hat die KD AG eine berechenbare Basis zur Sicherung ihrer Winterfinanzierung aus eigener Kraft. Die in der Hauptversammlung vorgestellten geplanten Sanierungsmaßnahmen sind in vollem Umfang realisiert worden. Die Maßnahmen zur - Straffung der Produkte - zur festeren Bindung von Großkunden an das Unternehmen und - zur Intensivierung des Geschäftes in der Wintersaison sind erfolgreich angelaufen. Zusammengenommen werden die Ergebnisse des Unternehmens im Geschäftsjahr 2000 erheblich besser sein als geplant. Der Vorstand erwartet, daß das Unternehmen ein positives Bilanzergebnis im Geschäftsjahr 2000 ausweisen wird. KÖLN-DÜSSELDORFER Deutsche Rheinschiffahrt AG Heinz Kruse Norbert Schmitz Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: