Wirecard AG

Mit der Fraud Prevention Suite gegen Betrug im internationalen E-Commerce
Wirecard AG stellt Weiterentwicklung im Risikomanagement vor

Grasbrunn bei München (ots) - Die Münchener Wirecard AG stellt mit der Fraud Prevention Suite eine Weiterentwicklung in ihrer Risikomanagement-Produktlinie vor. Anhand einer verfeinerten Analytik fließen nun Betrugsmuster, die bei der elektronischen Online-Zahlungsabwicklung automatisiert erkannt werden, direkt in Regelwerke zur Bekämpfung von Betrug im internationalen E-Commerce ein.

Mit der Fraud Prevention Suite erhält der Händler bestmögliche Betrugserkennung bei gleichzeitiger Minimierung der Anzahl von fälschlicherweise als betrugsverdächtig eingestuften Transaktionen. Denn auf Basis von Bestandsdaten werden Regelsets mittels integrierter Simulationsfunktionen optimiert, um das Verhältnis des erkannten Betrugs zu abgelehnten regulären Transaktionen zu bewerten.

International agierende Händler sind nicht nur häufiger Betrugsversuchen, sondern auch vielfältigeren Betrugsmustern ausgesetzt als Händler in einem nationalen Umfeld. Insbesondere bei der Kreditkartenabwicklung auf globaler Ebene gilt es, Betrug besser und schneller zu erkennen und präventiv gegenzusteuern.

"Der Online-Betrug nimmt international an Raffinesse zu", sagt Heiner Kallweit, Head of Product Line Risk & Fraud Prevention bei der Wirecard AG. "Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung haben wir in Kombination mit neuen Softwareentwicklungen eine Lösung aufgebaut, die, basierend auf umfangreichen Möglichkeiten zur Analytik von Bestandsdaten, den Online-Betrug erkennt, bevor der Schaden entstehen kann" und fährt fort: "Dabei sind die Verhaltensmuster je nach Branche komplett unterschiedlich, so dass es erforderlich ist, branchenspezifische betrugsrelevante Parameter in die Betrugserkennung einfließen lassen. Bei Fluggesellschaften sind dies zum Beispiel die Flugstrecke, die Zahlungsart, die Flugklasse oder Vorausbuchungsfristen. Selbst komplexe Muster erkennt das System, um echte Transaktionen von betrügerischen zu unterscheiden."

Die Wirecard AG hat ihre neue Lösung Fraud Prevention Suite an die jeweiligen Anforderungen in den Kernbranchen des E-Commerce angepasst: Konsumgüter, Fluggesellschaften/Touristik und Digitale Güter.

Das Angebot des Technologiedienstleisters Wirecard umfasst branchen- und kundenspezifisch abgestimmte Zahlungs- und Risiko-managementsysteme: von BSP-Sonderlösungen für Airlines über Lösungen für den Distanz- und Internet-Handel bis hin zu PoS-Terminallösungen im stationären Bereich. Die Dienstleistungen der Online-orientierten Wirecard Bank ergänzen das Angebotsspektrum für Geschäftskunden um Kreditkartenakzeptanzverträge (Acquiring), Bankdienstleistungen und innovative Prepaid-Kartenprodukte.

Pressekontakt:

Wirecard AG
Iris Stöckl
Bretonischer Ring 4
D-85630 Grasbrunn
Tel.: +49 (0) 89 4424 0424
Fax: +49 (0) 89 4424 0524
E-Mail: iris.stoeckl@wirecard.com
Internet: www.wirecard.de

Über Wirecard:

Die Wirecard AG zählt zu den führenden internationalen Anbietern
elektronischer Zahlungs- und Risikomanagementlösungen. Weltweit
unterstützt die Wirecard-Gruppe über 10.000 Unternehmen aus
unterschiedlichen Branchen bei der Automatisierung ihrer
Zahlungsprozesse und der Minimierung von Forderungsausfällen. Die
Wirecard Bank AG ist Principal Member von VISA, MasterCard sowie JCB
und als Kreditkarten-Acquirer in mehr als 69 Ländern weltweit aktiv;
mit mehr als 100 Transaktions- und 15 Auszahlungs¬währungen.
Innerhalb der Wirecard-Gruppe bietet die Wirecard Bank innovative
Lösungen in den Bereichen Corporate Banking, Prepaid- bzw.
Co-branded-Karten- sowie Konten-Produkte; sowohl für Geschäfts- als
auch für Privatkunden.

Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert
(TecDAX, ISIN DE0007472060, WDI).

www.wirecard.com | www.wirecardbank.de | www.mywirecard.com
Original-Content von: Wirecard AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wirecard AG

Das könnte Sie auch interessieren: