Rittal GmbH & Co. KG

Rechnerbedienung aus der Schublade
Patentiertes Mousepad klappt ganz einfach über Tastatur

    Hannover/Herborn (ots) - Nur 1 HE Einbauplatz benötigt der neue
Tastatureinschub von Rittal. Seine ganz besondere Stärke entfaltet er
zusammen mit einer speziell entwickelten 19" Tastatur und einem
patentierten Mousepad. Beide sind so schlank, dass sich, nach getaner
Arbeit, das Pad mühelos über die Tastatur klappen lässt und mit
dieser geschützt im Schrank verschwindet.
    
    Die stabile Stahlblech-Schublade hat die Abmessungen 19" x 1 HE x
430 mm und ist in RAL 7035 lackiert. Ganz einfach kann sie, von der
Gehäuserückseite her, mit dem beiliegenden Einbausatz tiefenvariabel
in Schränke und Gehäuse von 600 - 900 mm montiert werden. Die
Konzeption erlaubt, dass auch Standard-19"-Tastaturen mit
Touchpad-Mouse oder Trackball (mit max. 39 mm Höhe) eingebaut werden
können. Vor übermäßiger Schmutzbelastung im rauen Industrieeinsatz
und vor unbefugtem Zugriff im "Ruhezustand" schützt die frontseitig
geschlossene und abschließbare Konstruktion. Teleskopschienen mit
Sicherung verhindern, dass die Schublade unbeabsichtigt eingefahren
wird und fungieren so auch als Klemmschutz für die Finger. Die
Schublade ist vorbereitet für den links- oder rechtsseitigen Anbau
des patentierten Mousepads, das sich über Tastatur klappen lässt.
Dies erfordert allerdings den Einsatz einer speziellen, 37 mm flachen
19" Tastatur. Der Anschluss erfolgt über einen von vorne
zugänglichen, integrierten PS/2 Stecker.
    
    Gut kombinieren lässt sich der Tastatureinschub mit einem
hochwertigen TFT-Display mit 15,1" Diagonale. Es hat eine
entspiegelte Schutzglasscheibe, ist staub- und wassergeschützt nach
IP 65 und belegt 7 HE Einbauraum. Der Einbau erfolgt direkt über
seine 19"-Frontplatte. Die VGA- und SVGA- Auflösung von 1024 x 768 im
Vollbild stellt 16,7 Mio. Farben mit einer Helligkeit bis 250 cd/m2
dar. Die Helligkeitsregelung erfolgt automatisch in Abhängigkeit vom
Umgebungslicht. Der Blickwinkel ist vertikal und horizontal 160 Grad,
das Kontrastverhältnis 300:1. Weitere Ausstattungsmerkmale sind On
Screen Display, RS 232 Monitor-Schnittstelle, Videoeingang 15 PIN
D-Sub-Stecker (Analog RGB) und ein Weitbereichs-Netzteil für 100-240
VAC bei 12 VDC-Ausgang. Anschlüsse und Bedienelemente sitzen
rückseitig. Auch eine Ausführung mit Touchscreen-Bedienung ist
verfügbar.
    
    Schon länger hat Rittal als ‚Raumwunder für 19"-Rechnerschränke'
auch eine Monitor-Tastatur-Schublade im Programm, welche auf
ebenfalls nur 1 HE eine Tastatur mit Touchpad und einen ausklappbaren
15,1" großen TFT-Monitor vereinigt.
    
    
ots Originaltext: Rittal GmbH & Co. KG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rittal GmbH & Co. KG
Auf dem Stützelberg
D-35745 Herborn
Internet: http://www.rittal.de
Weitere Info:
Rittal Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Katrin Köster / Verena Imhof
Fon: 02772 / 505-2693
Fax: 505-2537
Email: Koester.ka@rittal.de / imhof.v@rittal.de

Original-Content von: Rittal GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rittal GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: