Check Point Software Technologies Ltd.

Check Point Next Generation Threat Prevention Spitzenreiter beim jüngsten Miercom-Test

Redwood City, Kalifornien (ots) - Check Point® Software Technologies Ltd. (Nasdaq: CHKP), das weltweit führende Unternehmen für Internetsicherheit, verkündet, dass Check Point Next Generation Threat Prevention mit ThreatCloud Emulation Service die Lösungen der Konkurrenz in einer kürzlich von Miercom, einem unabhängigen Produkttestzentrum, durchgeführten Bewertung übertroffen hat.

Mit der zunehmenden Verbreitung bekannter wie unbekannter Bedrohungen müssen die Sicherheitslösungen von Unternehmen, zu denen auch Produkte zur Advanced Threat Prevention gehören, das Unternehmensnetzwerk präzise und schnell schützen.

Die "Advanced Threat Prevention mit Sandbox-Analyse" wurde zur Bestimmung der Sicherheitseffizienz netzwerkbasierter Threat-Prevention-Lösungen, die Sandboxing oder Threat Emulation-Technologien einsetzen, durchgeführt. Forscher von Miercom testeten Produkte von fünf führenden Sicherheitsanbietern, darunter Check Point, Cisco Sourcefire, FireEye, Fortinet und ein fünfter Anbieter, in diesem Bericht aufgrund von EULA-Beschränkungen Anbieter A genannt.

"Unternehmen müssen sich darauf konzentrieren, Sicherheitslösungen mit höchstmöglicher Erkennungsrate zu finden und zu implementieren, um sich so selbst zu schützen. Die Miercom-Studie zeigt, dass die Technologie von Check Point die höchste Genauigkeit und Performance der Branche aufweist", erklärt Marie Hattar, CMO bei Check Point Software Technologies.

Verglichen mit den Lösungen der Wettbewerber lieferte Check Points 4800 Next Generation Threat Prevention-Appliance mit Threat Emulation Cloud Service den besten Gesamtschutz:

   - 99,9 Prozent Gesamtsicherheitseffizienz, drei bis 14,5 
     Prozentpunkte höher als der nächste und der entfernteste 
     Mitbewerber.
   - 100 Prozent Schutz vor allen bekannten Bedrohungen.
   - 100 Prozent Schutz vor Zero-Day-Bedrohungen, und damit mehr als 
     27% besser als die Wettbewerber.
   - Durchschnittliche Zeit, die die Malware in der Sandbox 
     verbrachte: mit ca. drei Minuten je Sample das schnellste aller 
     getesteten Produkte. Die anderen Produkte analysierten 
     Malware-Samples in durchschnittlich 11,5 Minuten. 

Die kompletten Testergebnisse finden Sie auf http://www.checkpoint.com/campaigns/miercom-report/index.html.

Pressekontakt:

Check Point Software Technologies GmbH
Arne Ohlsen
Tel: +49 175 1602333
aohlsen@checkpoint.com

Kafka Kommunikation GmbH & CO. KG
Bastian Hallbauer
Catrin Biberbach
Tel.: 089 74747058-0
bhallbauer@kafka-kommunikation.de
cbiberbach@kafka-kommunikation.de

Original-Content von: Check Point Software Technologies Ltd., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Check Point Software Technologies Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: