Yello

Der neue Preis von Yello Strom: 6.6
Hier kommt der Yello Preis in Euro

    Köln (ots) - den 31. Oktober 2001. Die Yello Strom GmbH
(Marktführer unter den neuen Stromanbietern in Deutschland) ändert
für Neukunden zum 1. November ihren Preis. Der neue Preis für
Privatkunden heißt: 6.6 und setzt sich aus drei Komponenten zusammen:
Grundpreis, Energiepreis- und Netzpreis-Komponente.
    
    Der Grundpreis liegt bei 6.6 Euro im Monat. Die
Energiepreis-Komponente beträgt 6.6 Cent pro verbrauchter
Kilowattstunde. In der Netzpreis-Komponente von 6.6 Cent pro
Kilowattstunde sind die bundesweit gemittelten Entgelte für
Netznutzung und Konzessionsabgabe pauschaliert zusammen gefasst.
    
    Yello Geschäftsführer Michael Zerr: "Mit dem neuen Preis aus drei
Komponenten will Yello deutlich machen, dass die in Deutschland
verlangten Netznutzungsentgelte einen wesentlichen Teil der
Stromkosten verursachen. Dabei gehen wir schon heute von deutlich
sinkenden durchschnittlichen Netzkosten aus. Bundesweit sind die
Netzentgelte bisher teilweise so überteuert, dass die Kartellbehörden
mittlerweile gegen über 150 Netzbetreiber in Deutschland Verfahren
eingeleitet haben. Wir geben das jedoch nicht an unsere Kunden
weiter."
    
    Yello hat den Grundpreis um 32 Prozent gesenkt. Durch den neuen
Yello Preis ergibt sich für Kleinverbraucher (bis 2.190 kWh/Jahr)
eine kleinere Stromrechnung. Kunden mit höchstens diesem Verbrauch,
die sich im Rahmen der Last Minute-Kampagne vom September/Oktober
2001 angemeldet haben, können in den für sie günstigeren, neuen Tarif
wechseln. Für alle anderen Kunden gilt im ersten Vertragsjahr die
Yello Garantie für den alten günstigen Preis.
    
    Bei Vielverbrauchern steigt die monatliche Stromrechnung moderat
an. Für einen durchschnittlichen Jahresverbrauch von 4.000
Kilowattstunden (4-Personen-Haushalt) ergeben sich durch den neuen
Preis Mehrkosten von knapp 5,4 Prozent. Das sind fünf Mark im Monat.
Bei einem Durchschnittsverbrauch von 6.000 kWh (Großfamilie)
entspricht der neue Kilowattstundenpreis einer Erhöhung von 8 Prozent
oder 10,59 Mark im Monat.
    
    Nach wie vor gehört Yello Strom zu den günstigen Stromanbietern in
Deutschland. Viele Versorger haben bereits ihre Tarife angehoben,
andere kündigten für den Jahreswechsel Erhöhungen an.
    
    Mit der Preisanpassung reagiert Yello auf generell steigende
Stromhandelspreise sowie weitere ansteigende steuerliche Belastungen
und andere staatliche Abgaben (KWK- und EEG-Gesetz).
    
    Die Yello Strom GmbH (Köln) ist mit über 700.000 Kunden
Marktführer unter den neuen Stromanbietern.
    
ots Originaltext: Yello Strom GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Yello Strom GmbH Unternehmenskommunikation
Tel. (02 21) 2612-210
Fax (02 21) 2612-141
e-Mail: andreas.mueller@yellostrom.de

Original-Content von: Yello, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: