realTech AG

ots Ad hoc-Service: realTech AG 9-Monats-Zahlen

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Walldorf (ots Ad hoc-Service) - realTech steigert Umsatz in den ersten neun Monaten um 61 Prozent Produktgeschäft weiter ausgebaut / EBIT erreicht nach drei Quartalen 1,4 Mio. Euro Die realTech AG, führender Anbieter von Technologieberatung, Software-Solutions und Hosting komplexer eCommerce-Umgebungen, hat nach neun Monaten den Umsatz der vergleichbaren Vorjahresperiode um 61 Prozent übertroffen. In den ersten drei Quartalen 2000 erzielte realTech einen Umsatz von 31,7 Mio. EURO im Vergleich zu 19,7 Mio. EURO im Vorjahr. Der EBITDA lag nach neun Monaten des laufenden Jahres bei 3,7 Mio. EURO. Der EBIT erreichte 1,4 Mio. EURO. In den ersten neun Monaten 1999 erwirtschaftete realTech ein EBITDA von 3,6 Mio. EURO und ein EBIT von 3,1 Mio. EURO. Im 3. Quartal wurde ein EBIT von 179 Tsd. EURO erzielt. Ohne Berücksichtigung des Ertrages aus dem Verkauf der Anteile an der IT-GO! GmbH im 2. Quartal 2000 konnte somit der seit drei Quartalen anhaltende Trend eines sinkenden EBIT gestoppt werden. Die Zahl der Mitarbeiter stieg zum 30. September 2000 auf 490 gegenüber 369 Mitarbeitern zum Jahreswechsel. Für das Gesamtjahr 2000 erwartet der Vorstand bei einem EBIT von etwa 2,1 Mio. EURO einen durch organisches Wachstum gestiegenen Umsatz von etwa 42,4 Mio. EURO im Vergleich zu 28,9 Mio. EURO im Vorjahr. Ausblick 2001 Für das Jahr 2001 ist ein Umsatzwachstum auf 61,8 Mio. EURO geplant. Dies entspricht einer Erhöhung von 46% oder 19,4 Mio. EURO im Vergleich zum erwarteten Umsatz des laufenden Jahres. Das stärkste Umsatzwachstum erwarten wir mit mehr als 100% auf 9,7 Mio. EURO im Unternehmensbereich Softwarelösungen. Dieser trägt dann 16% zum Gesamtumsatz bei gegenüber noch 11% in 2000. Dabei wird ein EBITDA in Höhe von 6,2 Mio. EURO und ein EBIT von 1,6 Mio. EURO erwartet. Besonders die Bereiche Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung sollen weiter ausgebaut werden, um das Geschäft mit eigenen Softwarelösungen voranzutreiben. Geplant ist, unsere Mitarbeiterzahl bis zum Jahresende 2001 auf rund 740 zu erhöhen. Der seit Februar 2000 erkrankte Vorstandssprecher Markus Adam, Gründungsmitglied der realTech AG, wird seine Tätigkeit im Unternehmen nicht wieder aufnehmen können. Er verläßt die realTech AG mit Wirkung zum 1.12.2000. Daniele Di Croce, CFO des Unternehmens, übt bis auf weiteres die Funktion des Vorstandssprechers aus. Weitere Informationen erhalten Sie bei realTech Investor Relations, Tel. 06227-837-500 oder im Internet unter http://www.realTech.de. Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: realTech AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: