Fink & Fuchs AG

Spende
Fink & Fuchs stellt hessischen Schulen 29 internetfähige Rechner zur Verfügung
Agentur unterstützt Reduzierung von Elektroschrott

    Wiesbaden (ots) - Die in Wiesbaden ansässige PR-Agentur Fink &
Fuchs Public Relations unterstützt mit einer Spende von 29
internetfähigen Macintosh-Rechnern inkl. 17-Zoll-Monitoren, Tastatur
und Maus das Projekt @rbyte. Die Systeme werden Fachhochschulen und
Informatikkursen an höheren Schulen in Hessen zur Verfügung gestellt.
Gleichzeitig trägt die Agentur damit zur Reduzierung des wachsenden
Elektroschrottberges  bei.
    
    @rbyte ist ein gemeinsames Projekt des Bonhoefferhauses und des
Amts für Arbeit, Wirtschaft und Soziales und der Evangelischen Kirche
in Hessen und Nassau. Ziel ist es, EDV-Know-how den Einrichtungen der
Evangelischen Kirche, Jugendhilfe-Einrichtungen und anderen sozialen
Institutionen kostengünstig anzubieten. @rbyte erhöht die
Nutzungsdauer von Computern durch die Wiederverwendung noch
funktionsfähiger Komponenten. Jährlich fallen etwa 120.000 Tonnen
Computerschrott an, was zirka 4,8 Millionen Systemen entspricht.
    
    Als spezialisierte PR-Agentur arbeiten wir ausschließlich für
Unternehmen der IT und TK-Industrie. Wir arbeiten in einer sehr
innovativen Branche und bieten deshalb auch unseren Mitarbeitern ein
innovatives Arbeitsumfeld mit Systemen, die dem neuesten Stand
entsprechen. Die Rechner, die im Rahmen eines System-Updates
ausgemustert wurden, sind voll funktionsfähig. Wir freuen uns, dass
wir damit eine sinnvolle Initiative wie @rbyte unterstützen können
und gleichzeitig zur Verminderung des ständig anwachsenden
Computerschrottberges beitragen", erklärt Stephan Fink, Vorstand der
Fink & Fuchs Public Relations AG.
    
    1.294 Anschläge bei durchschnittlich 65 Zeichen pro Zeile
    Text abrufbar unter www.ffpr.de
    
    Kurzprofil Fink & Fuchs Public Relations AG
    
    Fink & Fuchs Public Relations AG ist als PR-Agentur auf die
Computer- und Telekommunikationsindustrie spezialisiert. Das seit der
Gründung 1988 kontinuierlich wachsende Unternehmen beschäftigt
derzeit 54 fest angestellte Mitarbeiter und erwirtschaftete im
Geschäftsjahr 2000 einen Honorarumsatz von 9,02 Millionen D-Mark.
Damit nahm die Agentur im Jahr 2000 den ersten Platz im Ranking der
IT-/TK-Agenturen ein. Am 1. Juli 2001 wurde die Münchener
Niederlassung eröffnet. Betreut werden die PR-Etats von ACG, ALLAGO,
Art Technology Group, Cisco Systems, Compuware, EMC, KPNQwest,
Motorola, Navision, Network ICE, Orbit/Comdex Europe, Poet Software,
RWE Powerline GmbH, Sony Computer Entertainment (PlayStation),
Workways und Xerox.
    
ots Originaltext: Fink & Fuchs Public Relations AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen:
Fink & Fuchs Public Relations AG
Stephan Fink
Berliner Straße 164
D-65205 Wiesbaden
Telefon: 06 11 - 74 13 10
E-Mail: stephan.fink@ffpr.de
www.ffpr.de

Original-Content von: Fink & Fuchs AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Fink & Fuchs AG

Das könnte Sie auch interessieren: