AVM GmbH

AVM auf der CeBIT 2001 - KEN! und KEN! DSL
KEN! baut mit neuer Version Vorsprung zu Routern aus - Neue Mail-Funktionen - Sicherheit und Jugendschutz integriert

Zur CeBIT 2001 zeigt AVM die Version 2.0 von KEN! und KEN! DSL, den Shooting-Stars für kleinere Netzwerke. Neue E-Mail-Funktionen, ein erweitertes Sicherheitskonzept und eine bisher einmalige Jugendschutzfunktion machen KEN! zum leistungsstärksten Produkt bei Internet und E-Mail in diesem Segment. Damit wird der technologische Vorsprung gegenüber Personal Routern weiter ausgebaut. Die Stärke des Programms liegt in der intelligenten Verzahnung von Mail- und Proxy-Serverfunktionen. Auch die neue Version zeichnet sich durch einfache Installation und Bedienbarkeit aus. Neue E-Mail-Funktionen Mit neuen E-Mail-Funktionen ermöglicht KEN! jetzt eine verbesserte Teamarbeit. Zukünftig können E-Mail-Benutzergruppen gebildet werden und einzelnen Benutzern können mehrere E-Mail-Adressen zugeordnet werden. Ebenso ist die Einrichtung rein interner Mailadressen möglich. Mit "Fax to Mail" und "Voice to Mail" lassen sich Sprachnachrichten und Faxe zentral auf einem Rechner sammeln und automatisch per E-Mail weiterleiten. Damit sind die einzelnen Nutzer auch bei ausgeschaltetem PC - beispielsweise über Nacht - erreichbar. Kostensenkend bei der Abfrage von Mails und beim Internetzugang kann zukünftig über ein Zeitprofil der automatische Wechsel von Internet-Anbietern in Abhängigkeit von Tageszeit und Wochentag gesteuert werden. Neueste Sicherheitsmöglichkeiten integriert - Virenschutz ausgebaut Die neue Version bietet mit SMTP-Echtheitsbestätigungen beim Mail-Versand ein Feature, das von immer mehr Mail-Providern angeboten wird. Dieses Verfahren hat gegenüber dem bisher von E-Mail-Anbietern eingesetzten "POP before SMTP" deutliche Sicherheitsvorteile. In der Version 2.0 ist die SMTP-Anmeldung zusätzlich für jede E-Mail-Adresse einstellbar und beim Versand von E-Mails wird je nach Absender automatisch die zugehörige Anmeldung durchgeführt. Diverse Filterfunktionen verhindern, dass bekannte Viren unbemerkt eine Internetverbindung aufbauen können. Zum optimalen Schutz ist zusätzlich eine Schnittstelle zum populären Antivirus-Programm Norton AntiVirus 2001 integriert. Neu ist auch die Möglichkeit, individuellen Benutzern den Internetzugang zu ermöglichen oder zu sperren. Erstmals Jugendschutz per Mausklick Die neue Version von KEN! integriert die von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften erstellte Liste von zu sperrenden Internetseiten. Dieser Index lag bisher nur in gedruckter Form vor und wird auf Anregung von AVM nun erstmals digital zur Verfügung gestellt. Zukünftig können KEN!-Kunden die Daten per Mausklick aktualisieren. Um Manipulationen vorzubeugen, werden die indizierten Seitennamen verschlüsselt gespeichert. Damit bietet KEN! Arbeitgebern und Einrichtungen, die Jugendlichen einen Internetzugang ermöglichen, ein hohes Maß an Sicherheit. KEN! und KEN! DSL - Leistungsstark zu günstigen Preisen KEN! und KEN! DSL ermöglichen in einem Netzwerk an jedem Arbeitsplatz Internet-Zugang, E-Mail, Fax und umfassende ISDN-Leistungsmerkmale. Die Stärke des Programms liegt in der intelligenten Verzahnung von Mail- und Proxy-Serverfunktionen mit dem ISDN- und ADSL-Anschluss. Gegenüber getrennten Router/Mail-Server-Kombinationen nutzt KEN! beispielsweise automatisch eine zum Surfen aufgebaute Internetverbindung, um kostensparend E-Mails mit dem Provider abzugleichen. Durch eine abgestimmte Proxy- und NAT-Funktionalität wird das Netzwerk besonders gut vor Internet-Angriffen geschützt. ISDN-Dienstleistungen wie Faxen am PC oder Online-Banking sind ebenfalls an jedem vernetzten Arbeitsplatz möglich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 465 DM inkl. MwSt. (KEN! DSL 645 DM inkl. MwSt.). In kleinen und mittleren Netzwerken ist KEN! damit im Vergleich zu einer Lösung mit Router und Mailserver deutlich kostengünstiger. Die neue Version wird ab Mai im Handel erhältlich sein, registrierten AVM-Kunden steht ab diesem Zeitpunkt ein kostenloses Update zur Verfügung. Zeitgleich wird ein Update für KEN! DSL und die jeweiligen internationalen Versionen angeboten. NAT: Network Address Translation, verbirgt private IP-Adressen bei der Internet-Verbindung und verhindert so zuverlässig den ungewollten Zugriff auf interne PCs oder Server SMTP: Simple Mail Transfer Protocol", Übertragungsprotokoll für den E-Mail-Versand. POP before SMTP: Post Office Protocol, Übertragungsprotokol zum Empfang von E-Mails. ots Originaltext: AVM Computersysteme Vertriebs GmbH & Co. KG Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de AVM Computersysteme Vertriebs GmbH & Co. KG Alt-Moabit 95 D - 10559 Berlin Tel. +49 (0) 30/39976-0 www.avm.de Urban Bastert Pressestelle Tel. +49 (0) 30/39976-214 Fax +49 (0) 30/39976-640 E-mail u.bastert@avm.de Original-Content von: AVM GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: AVM GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: