EANS-Adhoc: CompuGroup Medical AG / Aufsichtsrat und Vorstand schlagen Dividendenerhöhung auf EUR 0,35 je Aktie vor


--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel
  einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent
  verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Ausschüttungen/Dividendenbeschlüsse
28.03.2013


Koblenz - 28. März 2013: Der Aufsichtsrat der CompuGroup Medical  AG  hat  heute
den Konzernabschluss 2012 gebilligt und den Jahresabschluss 2012 der  CompuGroup
Medical AG festgestellt. Weiterhin haben Aufsichtsrat und Vorstand  entschieden,
der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende aus dem  Bilanzgewinn  von
0,35 Euro  je  dividendenberechtigter  Aktie  vorzuschlagen.  Mit  Ausnahme  der
eigenen Aktien sind alle Aktien der CompuGroup Medical AG  dividendenberechtigt.
Der gesamte Ausschüttungsbetrag beträgt EUR 17,4 Mio.
CompuGroup hat im Geschäftsjahr 2012 einen Konzernüberschuss  in  Höhe  von  EUR
Mio. 30,4 (Vorjahr EUR Mio. 9,8) erzielt. Das Net Cash Income  im  Geschäftsjahr
2012  betrug  EUR  Mio.  60,1  (Vorjahr:  36,2).  Der  Jahresüberüberschuss  der
CompuGroup Medical AG (Muttergesellschaft)  im  Geschäftsjahr  2012  betrug  EUR
Mio. 30,3 (Vorjahr: EUR Mio. 35,5).
Die ordentliche Hauptversammlung der Gesellschaft findet  am  15.  Mai  2013  in
Koblenz statt.
Der Vorstand


Rückfragehinweis:
Ralf Glass
Vicepresident CEO support
T +49 (0) 160 3630315
E-Mail: ralf.glass@cgm.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    CompuGroup Medical AG
             Maria Trost 21
             D-56070 Koblenz
Telefon:     +49 (0) 261 8000-0
FAX:         +49 (0) 261 8000-1166
Email:    investor@cgm.com
WWW:      www.cgm.com
Branche:     Software
ISIN:        DE0005437305
Indizes:     
Börsen:      Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart,
             Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt 
Sprache:    Deutsch
 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren: