TELE2

Mit der Tele2 Calling Card jetzt noch günstiger vom Ausland nach Hause telefonieren

Ab 1. März Preissenkungen bei Tele2 Calling Card. Bereits für 19 Cent pro Minute von vielen europäischen Ländern ins deutsche Festnetz telefonieren

      - Querverweis: Grafik wird über obs versandt und ist abrufbar
        unter: http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs

    Düsseldorf (ots) -          Ab 1. März Preissenkungen bei Tele2 Calling Card          Bereits für 19 Cent pro Minute von vielen europäischen Ländern ins deutsche Festnetz telefonieren          Erfreuliches bei den Tele2 Calling Cards. Ab dem 1. März wird Telefonieren noch billiger. Und zwar vor allem dort, wo die Kosten oftmals doppelt zu Buche schlagen. Denn gerade die Urlaubs- und Geschäftsgespräche von den europäischen Nachbarn nach Hause oder in die Firma ließen so manchen braungebrannten Urlauber beim Anblick seiner Handy-Rechnung erblassen.          Verbindungstarife, die Spaß machen          Ab Anfang März können Tele2 Calling Card Nutzer noch günstiger nach Deutschland und überall in die Welt telefonieren: beispielsweise bereits für 19 Cent pro Minute vom Festnetz aus Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Österreich und Spanien ins deutsche Festnetz. Auch die Verbindungspreise für Gespräche vom Fest- und Mobilnetz innerhalb Deutschlands wurden auf "glatte" Eurobeträge zum Vorteil des Kunden nach unten angepasst. Beispielsweise kostet ein Gespräch vom Mobiltelefon ins deutsche Festnetz nur noch 29 Cent und vom Handy zu jedem anderen Handynetz nur noch 50 Cent pro Minute. Da macht das Telefonieren wieder Spaß.          Die neuen Tele2 Calling-Cards International sind mit einem Guthaben von 10 und 20 EUR bundesweit im Presse-, Tabakwaren-, Telekommunikations-Einzelhandel sowie über www.tele2.de zu beziehen.

    Weitere Informationen rund um die Tele2 Calling-Card erhalten Sie
unter der kostenfreien Infoline 0800 / 24 444 42.
    
    Tele2 Calling-Card
    Die Tele2 Calling-Card sieht weder wie eine klassische
Telefonkarte für öffentliche Telefonzellen aus, noch funktioniert sie
nach deren Prinzip. Die Calling-Card verfügt über keinen Speicherchip
auf der Karte, sondern ist als Träger von Informationen zu verstehen.
So informiert die Calling-Card in erster Linie über die Bedienung,
die Einwahlnummer und die PIN-Nummer der Karte. Mit einer sogenannten
Freephonenummer und der aufgedruckten PIN-Nummer wählt sich der
Benutzer in die Tele2-Plattform ein und bekommt somit nur die
billigen Tele2-Gesprächsgebühren über seine Calling-Card abgerechnet.
Getreu dem Tele2 Motto: Einfach, fair und billig telefonieren.
    
ots Originaltext: Tele2
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten:
Tele2 Pressebüro
Postfach 51 07 67
50943 Köln
Telefon: 0221/3099-564
Telefax: 0221/3099-199,
E-Mail: info@tele2presse.de.

Original-Content von: TELE2, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: TELE2

Das könnte Sie auch interessieren: