ERGO Group AG

ERGO Lebensversicherung: Im Geschäftsjahr 2013 mit neuen Vorsorgeprodukten Maßstab gesetzt

Düsseldorf (ots) - Die anhaltende Niedrigzinsphase beeinträchtigt die Attraktivität der klassischen Vorsorgeprodukte. Das zeigt sich auch im heute veröffentlichten Geschäftsbericht 2013 der ERGO Lebensversicherung. Die gebuchten Bruttobeiträge gingen um 5,6 Prozent auf 3,1 Mrd. Euro zurück. Als Antwort auf die Herausforderungen der Kapitalmärkte und die veränderten Kundenanforderungen hat die ERGO Lebensversicherung im vergangenen Jahr nach intensiver Marktforschung eine neue Generation von Rentenversicherungen erfolgreich an den Markt gebracht.

Moderne Altersvorsorge

Seit dem 1. Juli 2013 bietet die ERGO Lebensversicherung eine von Grund auf neu entwickelte Produktreihe an. Die ERGO Rente Garantie kombiniert Sicherheit, Rendite und Flexibilität in einer am deutschen Markt bisher einmaligen Art und Weise. "Mit unserem neuen Garantiekonzept setzen wir einen Maßstab für eine moderne Altersvorsorge mit einem ausgewogenen Chance-Risiko-Profil", sagt Clemens Muth, Vorstandsvorsitzender der ERGO Lebensversicherung. "Wir geben damit in der anhaltenden Niedrigzinsphase eine überzeugende Antwort auf die verringerte Attraktivität klassischer Lebensversicherungen." Ergänzend bietet ERGO Leben mit der Rente Chance eine neue fondsgebundene Rentenversicherung ohne Beitragsgarantie an. Mehr als die Hälfte des in Frage kommenden Neugeschäfts entfiel im ersten halben Jahr nach Markteinführung bereits auf die neue Generation der ERGO Rentenversicherungen.

Bestand und Neugeschäft

Die schwierigen Rahmenbedingungen machten sich 2013 bei der ERGO Lebensversicherung deutlich bemerkbar: Die gebuchten Bruttobeiträge verringerten sich um 5,6 Prozent auf 3,1 Mrd. (3,3) Euro. Das Neugeschäft ging um 19,2 Prozent auf 790 (978) Mio. Euro zurück. Rentenversicherungen waren mit einem Anteil von 51,5 (51,5) Prozent weiterhin die wichtigste Säule des Neugeschäfts. Die betriebliche Altersvorsorge hatte mit 35,4 (35,7) Prozent ebenfalls einen großen Anteil.

Leistungen, Storno und Kosten

Die ERGO Lebensversicherung zahlte im vergangenen Geschäftsjahr 3,6 (3,6) Mrd. Euro an Versicherungsleistungen aus - pro Arbeitstag sind das im Schnitt 14 (14) Mio. Euro. Der Versicherungsbestand umfasste am Ende des Geschäftsjahrs 5,5 (5,6) Mio. Verträge mit einem laufenden Beitrag von 2,3 (2,3) Mrd. Euro. Stornoquote und Kostensätze stiegen 2013 leicht an. Auf Basis der Verträge im Bestand lag die Stornoquote bei 2,7 (2,6) Prozent, bezogen auf den laufenden Beitrag bei 5,3 (5,1) Prozent. Der Abschlusskostensatz betrug 6,6 (6,3) Prozent der Beitragssumme des Neugeschäfts. Der Verwaltungskostensatz lag bei 3,2 (3,0) Prozent der gebuchten Bruttobeiträge.

Kapitalanlage

Der Kapitalanlagebestand der ERGO Lebensversicherung lag mit 39,2 (39,3) Mrd. Euro auf dem Niveau des Vorjahrs. Das Nettoergebnis aus Kapitalanlagen betrug 1,5 (1,6) Mrd. Euro, die Nettoverzinsung sank leicht auf 3,9 (4,1) Prozent. Der für Lebensversicherer wichtige Markt der sicheren Zinspapiere war auch 2013 durch eine hohe Nachfrage geprägt. Die Renditen liegen in der Folge auf einem sehr niedrigen Niveau. "Die von ERGO bereits seit 2005 eingesetzte stabilitätsorientierte Strategie der Absicherung gegen langfristig niedrige Zinsen hat sich in dem weiterhin herausfordernden Kapitalmarktumfeld bewährt", sagt Muth.

Gesamtergebnis

Das Gesamtergebnis der ERGO Lebensversicherung AG erhöhte sich auf 55 (22) Mio. Euro. Wesentlicher Grund für den Anstieg war ein steuerlicher Sondereffekt. Wie in den vergangenen Jahren wird dieser Betrag im Rahmen des bestehenden Gewinnabführungsvertrages an die ERGO Versicherungsgruppe abgeführt, im kommenden Jahr jedoch im Rahmen eines "Schütt-aus-hol-zurück-Verfahren" der Kapitalrücklage der ERGO Lebensversicherung wieder zugeführt.

Victoria Lebensversicherung

Die gesamten Beitragseinnahmen der Victoria Lebensversicherung sanken auf 0,9 (1,0) Mrd. Euro. Die Gesellschaft verwaltete zum Ende des Geschäftsjahrs 2013 einen Versicherungsbestand von 1,3 (1,4) Mio. Verträgen. Insgesamt zahlte die Victoria Leben Leistungen von 1,9 (1,8) Mrd. Euro aus. An jedem Arbeitstag sind das im Schnitt 7,0 (7,0) Mio. Euro. Die Stornoquote verringerte sich bezogen auf den laufenden Beitrag auf 4,8 (5,3) Prozent. Auf Basis der Verträge ging sie auf 3,1 (3,6) Prozent zurück. Der Verwaltungskostensatz stieg leicht auf 4,3 (4,0) Prozent. Das Gesamtergebnis der Victoria Lebensversicherung AG stieg auf 6,0 (2,0) Mio. Euro. Wie bei der Schwestergesellschaft ERGO Leben wird dieser Betrag zwar an die ERGO Versicherungsgruppe abgeführt, später jedoch der Kapitalrücklage der Victoria Leben wieder zugeführt.

Betriebliche Altersversorgung (bAV)

Zeitgleich mit den Geschäftsberichten der Lebensversicherer erscheint auch in diesem Jahr wieder die Broschüre "Zahlen, Daten, Fakten - Die betriebliche Altersversorgung" für das Geschäftsjahr 2013. Die Broschüre fasst die Gesamtentwicklung der bAV bei den Anbietern der ERGO Versicherungsgruppe zusammen und steht unter www.ergo.com/publikationen in der Rubrik "Broschüren" als PDF-Datei zur Verfügung.

Die Geschäftsberichte der ERGO Lebensversicherung AG und der Victoria Lebensversicherung AG sind unter der Adresse www.ergo.com/geschaeftsbericht abrufbar.

Wichtige Kennzahlen der ERGO Lebensversicherer (HGB)

ERGO Leben                            2013     2012     Veränderung 
                                                        Vorjahr in % 
Beitragseinnahmen            Mrd. EUR  3,1      3,3      - 5,6 
Neugeschäft                  Mrd. EUR  0,8      1,0     - 19,2 
Ausgezahlte Leistungen       Mrd. EUR  3,6      3,6      ± 0,0 
Kapitalanlagenbestand        Mrd. EUR 39,2     39,3      - 0,1 
Nettoergebnis Kapitalanlagen Mrd. EUR  1,5      1,6      - 5,8 
Nettoverzinsung              %         3,9      4,1 
Gesamtergebnis               Mio. EUR 55,0     22,0    + 150,0 
Victoria Leben                        2013     2012     Veränderung 
                                                        Vorjahr in % 
Beitragseinnahmen            Mrd. EUR  0,9      1,0      - 7,0 
Ausgezahlte Leistungen       Mrd. EUR  1,9      1,8      + 4,4 
Kapitalanlagenbestand        Mrd. EUR  17,2    17,7      - 2,8 
Nettoergebnis Kapitalanlagen Mrd. EUR  0,8      0,8      + 0,9 
Nettoverzinsung              %         4,3      4,2 
Gesamtergebnis               Mio. EUR  6,0      2,0    + 193,3 

Über die ERGO Versicherungsgruppe

ERGO ist eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. Weltweit ist die Gruppe in über 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. ERGO bietet ein umfassendes Spektrum an Versicherungen, Vorsorge und Serviceleistungen. Im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den führenden Anbietern. Rund 46.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe. 2013 nahm ERGO Beiträge in Höhe von 18 Mrd. Euro ein und erbrachte für ihre Kunden Versicherungsleistungen von 17 Mrd. Euro. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter www.ergo.com

Disclaimer

Diese Presseinformation enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der ERGO Versicherungsgruppe beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Pressekontakt:

ERGO Media Relations, Robert Hirmer
robert.hirmer@ergo.de
Tel 0211 477-6874

Original-Content von: ERGO Group AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ERGO Group AG

Das könnte Sie auch interessieren: