P&I Personal & Informatik AG

euro adhoc: P&I Personal & Informatik AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
P&I-Konzern übertrifft eigene Erwartungen Jahresziele bereits nach neun Monaten erreicht (D)

--------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------  Ergebnisziel bereits erreicht, Umsatz im Plan  Bestätigung der Planzahlen  Operatives Ergebnis versechsfacht Wiesbaden - Im Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBIT) verbesserte sich P&I Personal & Informatik AG im Neunmonatszeitraum des Geschäftsjahres 2001 / 2002 um 2,5 Mio. Euro auf 1,5 Mio. Euro (Vorjahr: - 0,9 Mio. Euro). Damit konnte das Planergebnis für das Geschäftsjahr bereits nach neun Monaten erreicht werden. Das Konzern-Ergebnis nach DVFA/SG verbesserte sich um 1,5 Mio. Euro auf 0,5 Mio. Euro (Vorjahr: - 1,0 Mio. Euro) und liegt über Plan. Das Ergebnis je Aktie liegt bei 0,07 Euro und damit um 0,20 Euro über dem Vorjahreswert von - 0,13 Euro. Im Umsatz meldet die Wiesbadener Software-Schmiede einen Anstieg um 51 Prozent. Absolut konnte P&I ihren Umsatz um 9,0 Mio. Euro auf 26,5 Mio. Euro erhöhen (Vorjahr: 17,6 Mio. Euro). Im Ausland konnte eine Umsatzsteigerung um 73 Prozent auf 2,8 Mio. Euro erreicht werden (Vorjahr: 1,6 Mio. Euro). Für das am 31. März zu Ende gehende Geschäftsjahr geht der P&I-Konzern weiterhin von einem Planumsatz oberhalb der anvisierten 31 Mio. Euro aus. Für das Ergebnis wird eine Bestätigung der bisherigen Planzahlen von 1,5 Mio. Euro erwartet. Organisch ist P&I im Umsatz um 40 Prozent gewachsen und liegt damit auch hier über Plan. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich um 3,4 Mio. Euro auf 4,0 Mio. Euro (Vorjahr: 0,6 Mio. Euro) und hat sich damit versechsfacht. Der Auftragsbestand für das laufende Geschäftsjahr 2001 / 2002 ist mit 7,4 Mio. Euro beziffert. Für die Folgejahre beträgt dieser 9,9 Mio. Euro, so daß P&I aktuell über Aufträge von insgesamt 17,3 Mio. Euro verfügt. Die Anzahl der Mitarbeiter erhöhte sich im Durchschnitt nur um 10 Prozent auf 240 Mitarbeiter zum 31. Dezember. Die operativen Kosten belaufen sich auf 22,7 Mio. Euro gegenüber 18,8 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Somit steht dem 51-prozentigen Umsatzwachstum eine deutlich geringere Kostensteigerung von nur 21 Prozent gegenüber. In der Produktentwicklung wurden 5,0 Mio. Euro für die Weiterentwicklung von Internet-Anwendungen und die Europäisierung der Software investiert. Ende der Ad-hoc-Mitteilung euro adhoc 14.02.2002 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Herr Andreas Granderath Tel.: 0611-7147-267 Original-Content von: P&I Personal & Informatik AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: P&I Personal & Informatik AG

Das könnte Sie auch interessieren: