P&I Personal & Informatik AG

P&I: Gewinnsteigerung mit Umsatzwachstum im ersten Geschäftshalbjahr 2007/2008

• Umsatz um 6 Millionen Euro auf 30 Millionen Euro gesteigert • EBIT-Marge liegt bei 22,5 Prozent • Software-Lizenzumsatz um 71,4 % gesteigert -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen/Halbjahresbericht Wiesbaden (euro adhoc) - Der P&I Konzern erzielt in den ersten 6 Monaten des Geschäftsjahres 2007/2008 (1. April 2007 bis 30. September 2007) ein Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 6,7 Millionen Euro (Vorjahr: 4,7 Millionen Euro) und erhöht damit die EBIT-Marge von 19,4 Prozent auf nunmehr 22,5 Prozent. Der Gesamtumsatz steigt um 24,8 Prozent auf 30 Millionen Euro. Darin enthalten ist der Software-Lizenzumsatz in Höhe von 9,8 Millionen Euro, der im Vergleich zum Vorjahr sogar um 71,4 Prozent gesteigert werden konnte. Im Ergebnis nach Steuern (EAT) vermeldet der P&I Konzern eine Ergebnisverbesserung von 3,2 Millionen Euro auf 4,7 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich von 6,3 Millionen Euro auf 8,5 Millionen Euro. Damit bestätigt die Gesellschaft das bereits am 31. Oktober 2007 vorläufig bekannt gegebene Ergebnis. Die P&I-Aktie entwickelte sich im Verlauf des ersten Halbjahres weiter positiv: Sie startete mit einem Kurs von 18 Euro und schloss Ende September 2007 mit einem Kurs von 20,90 Euro. Berücksichtigt man die im gleichen Zeitraum ausgezahlte Dividende in Höhe von 1,00 Euro, so betrug die Kurssteigerung über 21 Prozent. Nach einem starken ersten Quartal im Umsatz und Ergebnis hat die P&I die Umsätze im zweiten Quartal in Höhe von 14,3 Millionen Euro abermals gegenüber dem Vorjahreszeitraum (12,5 Millionen Euro) im zweistelligen Bereich steigern können. Das operative Ergebnis im zweiten Quartal beträgt 2,4 Millionen Euro und wird durch einen Sondereffekt aus einem aktienbasierten Vergütungsprogramm belastet. Mit einem operativen Ergebnis im 1. Halbjahr von 6,7 Millionen Euro und einer EBIT-Marge von 22,5 Prozent zählt die P&I zu den erfolgreichen Unternehmen der IT-Branche. Markante Steigerungen im Bereich Lizenz und Consulting sind ausschlaggebend für das Umsatzwachstum im ersten Geschäftshalbjahr. Die Lizenzumsätze erhöhen sich gegenüber dem Vorjahr um 4,1 Millionen Euro auf 9,8 Millionen Euro. Neben dem Umsatz aus einem längerfristigen ausländischen Projekt sind im 2. Quartal auch wieder viele Projekte mit neuen Kunden aus dem inländischen Markt eingeflossen. Der Anteil an den gesamten Umsätzen des Konzerns beträgt 33 Prozent. Im Wartungsgeschäft wird ein Umsatz von 10,9 Millionen Euro erzielt. Das bedeutet gegenüber dem Umsatz des vergleichbaren Zeitraums des Vorjahres eine Steigerung von 0,9 Millionen Euro oder 8,5 Prozent. Der Geschäftsbereich Wartung erwirtschaftet 36 Prozent des Konzernumsatzes. Um 12,4 Prozent oder 0,9 Millionen Euro steigen die Umsätze im Dienstleistungsgeschäft. Mit 8,6 Millionen Euro (Vorjahresperiode: 7,7 Mio. Euro) erzielt die P&I 29 Prozent seiner Umsätze aus dem Geschäftsfeld Consulting/SI. "Auch im zweiten Quartal ist der Lizenzumsatz im zweistelligen Bereich gewachsen. Die Ergebnisse des ersten Halbjahres liegen im Plan", erklärt Vasilios Triadis, Vorstandsvorsitzender der P&I. "State-of-the-Art-Technologie, hohe Qualität und absolute Termintreue sind unsere Standards. Wir sind von der Nachhaltigkeit des Erfolges der P&I überzeugt und werden konsequent an der Umsetzung unserer Wachstumsstrategie arbeiten." Zugleich bestätigt die P&I den Ausblick für das vollständige Geschäftsjahr 2007/2008, den Umsatz durch organisches Wachstum in Richtung 10 Prozent zu steigern und die EBIT-Marge oberhalb 20 Prozent zu etablieren. Ende der Mitteilung euro adhoc 08.11.2007 07:04:53 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: P&I Personal & Informatik AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Andreas Granderath Telefon: +49(0)611 7147 267 E-Mail: agranderath@pi-ag.com Branche: Software ISIN: DE0006913403 WKN: 691340 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Börse Frankfurt / Geregelter Markt Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse Hannover / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr Original-Content von: P&I Personal & Informatik AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: