Diebold Inc.

High-Tech SB-Komplettlösung mit absolut individuellem Zuschnitt: Diebold präsentiert mit Watson die SB-Technologie der Zukunft

Böblingen (ots) - Der führende Geldautomatenspezialist Diebold zeigt auf der CeBIT in Halle 18, Stand A 07 mit der Studie "Watson" eine SB-Komplettlösung, in der sämtliche derzeit verfügbaren Hardware-, Software- und Internetlösungen in einem Gerät integriert sind. Das Gerät erlaubt, internetbasierte Informationen und Serviceangebote in Echtzeit abzurufen. Darüber hinaus passt sich Watson automatisch den körperlichen Gegebenheiten des Bankkunden ergonomisch an. Watson identifiziert die Kunden, die sich dem Terminal nähern, anhand biometrischer Verfahren. Das macht den Gebrauch einer Karte oder einer persönlichen Identifikationsnummer (PIN-Code) vollkommen überflüssig. Anhand gespeicherter Daten erkennt das Gerät automatisch die persönlichen Merkmale des Kunden und passt sich dessen körperlicher Statur an. Bei einem besonders großen Kunden beispielsweise erhöht sich die Bedienerkonsole und der Bildschirm neigt sich, damit der Betrachter das Display besser sehen kann. Bei kleineren Personen oder Rollstuhlfahrern senkt sich die Bedienerkonsole und der Bildschirm richtet sich auf, um in eine annähernd vertikale Position zu gelangen. Nach Ansicht von Frank Barthelmeß, Country Manager von Diebold Germany, sind in Zukunft das wachsende Bedürfnis der Öffentlichkeit, persönliche Information über das Internet zu erhalten, und die Akzeptanz von SB-Geräten bei älteren Kunden zwei der wichtigsten Faktoren, die Diebolds Produktentwicklung bestimmen. "Wir glauben, dass es für die Entwicklung der Technik wichtiger sein wird, sie an die Bedürfnisse der Benutzer anzupassen als umgekehrt, um diese beiden Faktoren miteinander in Einklang zu bringen. Das Modell Watson verbindet diese Prinzipien mit einem universellen Design", erläutert Barthelmeß. Mit Diebolds innovativer Software OPTinet kann der Kunde über die Internetschnittstelle aktuell interessierende Information von jedem Online- oder jedem Finanzdienstleister zu erhalten. Anhand der gespeicherten Daten kann er darüber hinaus schnell diejenigen Seiten aufrufen, die ihn persönlich interessieren, zum Beispiel Börsen- oder Zeitungsberichte. Ein eingebauter Laserfarbdrucker druckt Kontoauszüge, Informationen aus der Tagespresse und sogar Eintrittskarten. Ein Kartenausgabe- und Geldeinzahlungsgerät sind weitere denkbare Funktionen. Das Kartenausgabegerät bedruckt beispielsweise Telefonkarten, Fahrkarten und Smart Cards. Die Touchscreen-Funktion ist ebenfalls an die Kundenbedürfnisse angepasst. Personen mit eingeschränkter Sehfähigkeit bietet der Bildschirm große Bedienungsfelder und ein größeres Schriftbild. Blinde Personen führen ihre Transaktionen mit einem integrierten Telefongerät durch - die Bildschirm ist hierbei aus Sicherheitsgründen ausgeschaltet. "Watson ist das erste Produkt, in dem alle unsere Software, Handware und Internetlösungen integriert sind", sagt Barthelmeß. "Wir denken, dass Watson speziell bei Kunden, die unterwegs sind, Akzeptanz findet. In einer Bahnhofshalle oder in einem Einkaufszentrum haben die Kunden Zugang zu Informationen und Serviceangeboten ihrer Bank, die sie vorher nur vom Computer zuhause oder im Büro abrufen konnten. Sie können diese Transaktionen auch an einem SB-Terminal durchführen, das ihre persönlichen Merkmale erkennt und sich ihnen ergonomisch anpasst. Watson stellt eine vollkommen individuelle Lösung und damit ein weiteres Beispiel für Diebolds Philosophie dar, umfassende Komplettlösungen anzubieten." Fotos auf Anfrage verfügbar Diebold, Incorporated Diebold (NYSE:DBD), mit Stammsitz in Canton, Ohio, USA, ist weltweit einer der führenden Hersteller und Anbieter von Geldautomaten. Das 1859 gegründete Unternehmen zählt zu den Pionieren auf diesem Gebiet. Diebold beschäftigt weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter in 75 Ländern. 1999 verzeichnete Diebold weltweit einen Umsatz in Höhe von 1,3 Mrd. US-Dollar. Die Diebold Germany GmbH hat ihren Sitz in Böblingen. Ebenfalls dort ansässig ist Diebolds European Competence Center, das Niederlassungen, Vertriebspartner und Kunden im technischen Support und Marketing unterstützt. Weitere Informationen unter www.diebold.com ots Originaltext: Diebold Germany GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakte: Diebold Germany GmbH Dripke Wolf & Partner Frank Barthelmeß Hans Gilg Tel.: 07031/64 13-0 Tel.: 089/3 60 54 80-11 Fax: 07031/64 13-10 Fax: 089/3 61 54 80 barthef@diebold.com Hans.Gilg@euromarcom.com Original-Content von: Diebold Inc., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: