Diebold Inc.

Diebold übernimmt Geschäftsbereiche Self Service- und Geldautomaten von Groupe Bull und Getronics

Paris (ots) - Mit Akquisition setzt Diebold weiteren Meilenstein, um weltweite Marktführung im Bereich Selbstbedienungssysteme für die Finanzbranche zu erlangen Diebold, weltweit führender Anbieter von Geldautomaten und Selbstbedienungssystemen für Banken, hat mit den Unternehmen Getronics NV, Amsterdam, und Groupe Bull, Louveciennes, eine Vereinbarung getroffen. Gemäß dieses Abkommens übernimmt Diebold von Groupe Bull und Getronics deren weltweites Geschäft mit Lösungen für den Selbstbedienungsbereich in der Finanzbranche für rund 320 Millionen DM. Die zugekauften Geschäftsfelder verzeichnen insgesamt ein jährliches Umsatzvolumen von etwa 500 Millionen DM. Diebold erwirbt im Rahmen der Akquisition Produktionsstandorte in Südfrankreich und Belgien sowie Vertriebs- und Serviceniederlassungen in mehr als 20 Ländern mit insgesamt 1.300 Beschäftigten in Vertrieb, Service, Management und Produktion. Zu den übernommenen Produktlinien zählen Geldautomaten und Selbstbedienungsterminals sowie Dienstleistungen für Finanzinstitute. Damit erweitert Diebold seine Angebotspalette um zusätzliche, auf den Marktbedarf in Europa zugeschnittene Anwendungen und kann so seine Stellung als europaweit zweitgrößter Anbieter von Lösungen für den Selbstbedienungsbereich in der Finanzbranche weiter ausbauen. Darüber hinaus haben Diebold, Getronics und Groupe Bull eine strategische Partnerschaft vereinbart mit dem Ziel, zukünftig gemeinsam integrierte Lösungen für Finanzinstitute zu entwickeln. Laut Diebolds President und Chief Executive Officer Walden W. O'Dell setzt sein Unternehmen einen weiteren Meilenstein, um weltweite Marktführung im Bereich Selbstbedienungssysteme für die Finanzbranche zu erlangen. Diebold verschafft sich durch die Zukäufe eine starke Position in Regionen, in denen das Unternehmen bisher wenig Präsenz zeigte. Für die Zukunft beabsichtigt Diebold, schwerpunktmäßig europaweite Kundenbeziehungen aufzubauen, seine Marken zu stärken und die übernommenen Geschäftsbereiche planmäßig in die bestehenden Operationen zu integrieren. In Europa wird Diebold aufgrund der Übernahme sein Produkt- und Serviceangebot vor allem in den Benelux-Ländern, Frankreich, Italien, Österreich, Schweiz, Spanien, Portugal, Ungarn, Polen, Rumänien sowie den ehemaligen GUS-Staaten ausbauen können. Weltweit bringt die Akquisition zusätzliche Impulse für die Expansion bestehender Diebold-Niederlassungen in Australien, Brasilien, China, Indonesien, Kanada, Taiwan und der Türkei. "Durch die Integration der Geschäftsbereiche von Getronics und Bull können wir unseren Marktanteil in Europa maßgeblich steigern", erläutert O'Dell. "Nach den bereits vorgenommenen Akquisitionen in Südamerika bestätigen wir ein weiteres Mal unser Engagement als weltweit führender Anbieter im Bereich Self Service, da wir als einziges Unternehmen unsere Lösungen auf den spezifischen Bedarf der Kunden in den jeweiligen Regionen exakt zuschneiden", ergänzt O'Dell. ((Anschläge: 3.081)) Kurzportraits Getronics NV Getronics ist einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie. Getronics beschäftigt 34.000 Mitarbeiter in weltweit 44 Niederlassungen. Getronics hat seinen Hauptsitz in Amsterdam und regionale Zentralen in Boston, London, Singapur und Washington. Das Unternehmen ist am Amsterdam Stock Exchange gelistet unter: GTN. Weitere Informationen unter www.getronics.com Groupe Bull Bull ist ein internationaler IT-Konzern mit Sitz in Europa und unterhält weltweit 100 Niederlassungen. Das Unternehmen bietet eine breites Spektrum an IT-Systemen, Infrastrukturen und Dienstleistungen an. Bull produziert, entwickelt und vermarktet GCOS Mainframes, die Escala Produktlinie an UNIX Servern, die NT EXPRESS5800 Serie, Smart Cards und die System Management Software OpenMaster. Bull zählt auf dem IT-Services Markt in Europa zu den fünf größten Anbietern für Systemintegration, Wartung und Support. Im Geschäftsjahr 1999 erzielte Bull einen Umsatz von 3,8 Mrd. Euro. Weitere Informationen unter www.bull.com Diebold, Incorporated Diebold (NYSE:DBD), mit Stammsitz in Canton, Ohio, USA, ist weltweit einer der führenden Hersteller und Anbieter von Geldautomaten. Das 1859 gegründete Unternehmen zählt zu den Pionieren auf diesem Gebiet. Diebold beschäftigt weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter in 75 Ländern. 1999 verzeichnete Diebold einen weltweiten Umsatz in Höhe von 1,3 Mrd. US-Dollar. Die Diebold Germany GmbH hat ihren Sitz in Böblingen. Ebenfalls dort ansässig ist Diebolds European Competence Center, das Niederlassungen, Vertriebspartner und Kunden im technischen Support und Marketing unterstützt. Weitere Informationen unter www.diebold.com ots Originaltext: Diebold Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Pressekontakte Diebold: Terry Hannington Dripke Wolf & Partner Director of Sales, Hans J. Gilg Operations, & Marketing Tel.: +49 (0)89 360 54 80-11 Tel.: +33 (0)1 65 70 53 83 Fax: +49 (0)89 361 54 80 Mobile: +33 (0)6 8001 5305 E-Mail: Hans.Gilg@euromarcom.com Marston Nicholson Alan Nicholson Tel: +33 (0)1 42 96 46 00 Fax: +33 (0)1 42 96 46 56 Original-Content von: Diebold Inc., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Diebold Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: