McKinsey & Company

Herbert Henzler feiert 60. Geburtstag
Top-Consultant verabschiedet sich aus der aktiven Unternehmensberatung von McKinsey

    Düsseldorf/München (ots) - Herbert Henzler, European Chairman von
McKinsey & Company, feiert am 3. November 2001 seinen 60. Geburtstag.
Der langjährige Deutschland-Chef der internationalen
Unternehmensberatung wird sich damit Ende November aus der aktiven
Beratung von McKinsey zurückziehen, dem Unternehmen aber weiter im
Advisory Council zur Verfügung stehen. Henzler gehört der Firma seit
mehr als 31 Jahren an. In den mehr als drei Jahrzehnten seiner
überaus erfolgreichen Arbeit "ist Herbert Henzler zur
Personifizierung von McKinsey in Deutschland geworden", würdigt
Managing Director Rajat Gupta, der Chef der weltweit tätigen
Unternehmensberatung, die Leistung des 60-Jährigen.
    
    Herbert Henzler wurde im württembergischen Plochingen geboren. Der
promovierte Betriebswirt trat 1970 als Unternehmensberater bei
McKinsey & Company ein und wurde bereits 1975 Partner. Drei Jahre
später erfolgte die Wahl zum Director.
    
    Seit 1983 gehört Henzler dem Shareholders Committee an, dem
obersten Führungsgremium von McKinsey worldwide. Von 1985 bis 1998
gab  Henzler als Chairman des deutschen Büros der
Unternehmensberatung ihr unverwechselbares Profil und führte sie an
die Spitze der Consulting-Firmen in Deutschland.        
    
    Seit 1999 hat sich Herbert Henzler als European Chairman der Firma
intensiv mit dem Auf- und Ausbau sowie der Koordination der Büros in
Europa beschäftigt. Zudem war er maßgeblich an der weltweiten
Expansion von McKinsey beteiligt, vor allem in Lateinamerika und
Osteuropa.
    
    Als Lehrbeauftragter an der Ludwig-Maximilians-Universität in
München unterrichtet Henzler seit 1986 Internationales Management.
Seit 1992 ist er dort Honorarprofessor für Strategie- und
Organisationsberatung. Er gehört auch dem Hochschulrat dieser
renommierten Universität seit November 2000 an. Besonders die Nähe zu
jungen Menschen und seine Rolle als Spielertrainer junger Teams ist
für den fünffachen Familienvater Antrieb und Quelle intellektueller
Neugier. Sein Name steht deshalb auch für den Ausbau und die
Erweiterung der internen McKinsey-Universität in Kitzbühel.
    
    "Herbert Henzler hat McKinsey in Deutschland zu dem gemacht, was
es heute ist: Branchenführer im Topmanagement-Consulting und
attraktivstes Unternehmen für die besten Talente in unserem Land,
kurz zu einer Institution", sagt Jürgen Kluge, Henzlers Nachfolger an
der Spitze von McKinsey Deutschland. Erreicht habe er dies mit
bestechender Analytik und schier unerschöpflicher Energie, aber auch
mit Herz, Emotion und höchstem Respekt für seine Klienten. "Es ist
eine Freude für mich, auf diesem Fundament das Unternehmen weiter
erfolgreich zu führen."
    
    Henzler veröffentlichte zahlreiche Artikel und Bücher zu Fragen
der strategischen Führung und Organisation internationaler
Unternehmen sowie zu wirtschafts- und gesellschaftspolitischen
Themen. Er gilt als strenger Verfechter einer klassischen Corporate
Governance, die für eine stärkere und verantwortungsbewusstere Rolle
des Aufsichtsrats von Aktiengesellschaften eintritt. Zusammen mit
Jenoptik-Chef Lothar Späth veröffentlichte er im September das vierte
gemeinsame Buch, diesmal mit dem Titel "Jenseits von Brüssel - Warum
wir die europäische Idee neu erfinden müssen".
    
    Henzler gilt als einer der bestinformierten Manager Deutschlands.
In den Jahren bei McKinsey hat er enge Kontakte zu führenden
Repräsentanten der deutschen Wirtschaft und politischen
Entscheidungsträgern geknüpft. Mit vielen verbindet ihn eine enge
Freundschaft.  Seine Leidenschaft für das Bergsteigen verbindet
Henzler immer noch mit führenden Wirtschaftsköpfen in Deutschland.
Alljährlich bricht die von ihm gegründete "Similauner-Runde" unter
Leitung von Reinhold Messner zu einer viertägigen Bergtour auf.
Henzler gehört auch dem Verwaltungsbeirat des Fußball-Rekordmeisters
FC Bayern München an.
    
    
ots Originaltext: McKinsey & Company
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:

Communication Services
McKinsey & Company
Telefon:  (02 11) 1 36-46 32
GE-External_Communications@McKinsey.com

Original-Content von: McKinsey & Company, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: McKinsey & Company

Das könnte Sie auch interessieren: