Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Mutige Helfer gesucht - Ausschreibung für den Hans-Dietrich-Genscher-Preis 2009

    Berlin (ots) - Wer hat besonderen Mut oder Einsatz bewiesen, um anderen Menschen zu helfen? Die Johanniter belohnen solche Einsätze traditionell alle zwei Jahre mit dem Hans-Dietrich-Genscher-Preis und dem Johanniter-Juniorenpreis. Jeder ist aufgerufen, Personen zu benennen, die diese Auszeichnungen verdient haben. Die Bewerbungsfrist für die Preise, die am 14. Mai 2009 im Alten Rathaus in Hannover verliehen werden, endet am 31. März. Die Übergabe der Preise übernimmt auch in diesem Jahr Hans-Dietrich Genscher persönlich.

    Auch wer sich in der Notfallrettung oder Rettungsmedizin besonders verdient gemacht oder in dieser Hinsicht wegweisende Konzepte und Strukturen nachhaltig entwickelt hat, kann vorgeschlagen werden oder sich selbst bewerben. Der Hans-Dietrich-Genscher-Preis richtet sich an alle Erwachsenen, ob Notarzt, Rettungsprofi oder couragierter Laie. Das Preisgeld für den Hans-Dietrich-Genscher-Preis, der bereits zum achten Mal verliehen wird, beträgt 2 500 Euro.

    Mit dem Johanniter-Juniorenpreis werden Leistungen von Nachwuchsrettern bis zu einem Alter von 18 Jahren ausgezeichnet. Der Juniorenpreis ist mit einem Sachpreis dotiert.

    Seit seiner Einführung 1995 wird der Hans-Dietrich-Genscher-Preis alle zwei Jahre stellvertretend einem Helfer oder einer Helferin zugesprochen, der Juniorenpreis wird seit 2005 vergeben.

    Hinweis für Redaktionen und Pressestellen:

    Falls Sie in den letzten Monaten etwas über mutige Helfer und Lebensretter berichtet oder erfahren haben - bitte kontaktieren Sie uns! Vielleicht wird gerade Ihre Recherche und Berichterstattung Grundlage für die Verleihung des Hans-Dietrich-Genscher-Preises an einen besonders mutigen Retter.

    Vorschläge für eine Nominierung können bis zum 31. März 2009 eingereicht werden: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Landesverband Niedersachsen/Bremen, Stichwort: "Genscher-Preis", Kabelkamp 5, 30179 Hannover, info@genscherpreis.de

    Mehr Informationen im Internet unter www.genscherpreis.de

Pressekontakt:
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Patrick Schultheis
Pressesprecher
Lützowstr. 94
10785 Berlin
Tel. 030/ 26997-360
Fax: 030/ 26997-359
Mobil 0173/ 6193102
E-Mail: medien@juh.de
Internet: www.juh-medien.de

Original-Content von: Johanniter Unfall Hilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Johanniter Unfall Hilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: